SOPHIST > Die SOPHISTen > Philosophisches

Die SOPHISTen

Philosophisches

"Auch die Heiterkeit und die Leichtigkeit gehört zur Philosophie."

Hans Dieter Hüsch, dt. Kabarettist

 

Unsere Qualitätspolitik

Ständige Qualitätsverbesserungen unserer Dienstleistungen, interner und externer Prozesse sowie unserer Unternehmenskultur, die sich nicht nur am Markt, sondern vor allem an unseren eigenen hohen Ansprüchen orientieren, lassen uns auf Dauer Spitzenleistungen erzielen. Kontinuierliche Qualitätsverbesserung und fortwährende Kundenorientierung prägen unsere Arbeit.

 

Eine offene Informationspolitik (Open Book Management) durch die Geschäftsleitung ermöglicht die Mitentscheidung und Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmenserfolg.

 

Auguste Rodin - Der Denker

 

Ehrlichkeit und Wertschätzung in Kundenbeziehungen lassen Vertrauen und eine langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit entstehen. Dies verhindert ein "vorbeientwickeln" an den Kundenbedürfnissen, sichert eine hohe Dienstleistungsqualität und eine dauerhaft herrausragende Wettbewerbsstellung.

 

Empowerment: Die Ausweitung des kreativen Handlungsspielraums und der Entscheidungsfreiheit auf alle Mitarbeiter, ermöglicht es den SOPHISTen sich als Mitwirkende am Gesamtunternehmen zu verstehen.

 

Dauerhafte Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen soll durch eine hohe Zufriedenheit jedes einzelnen Mitarbeiters und die Möglichkeit zu fortwährendem persönlichem Wachstum erzielt werden.

 

"Qualität als Unternehmensziel wird erreicht durch partizipativ- kooperativen Führungsstil."

Qualität wird bei den SOPHISTen als eines der wesentlichsten Unternehmensziele angesehen. Qualitätsmanagement ist keine einmalige Maßnahme mit begrenzter Laufzeit, sondern vielmehr eine langfristige und dauerhafte Aufgabe und ein Bestandteil der strategischen Unternehmensführung.

 

 

Partnerschaft und Motivation sind die Grundlage von Höchstleistungen. Wenn zwei Individuen oder Unternehmen sich zu einer Partnerschaft zusammenschließen, bringen beide ihr Bestes in die Beziehung mit ein. Die unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen der Beteiligten bereichern das Denken und erweitern den Horizont. Eine gute Partnerschaft beruht für uns deshalb immer auf der Anziehungskraft gemeinsamer Ziele.

 

Langfristige Orientierung des unternehmerischen Handelns an ethischen Zielen berücksichtigt das unmittelbar Dringliche, gibt dem eigentlich Wichtigen jedoch den Vorzug.

 

Leben und Arbeiten nach den persönlichen Unterschieden und Stärken ermöglicht es, starke Persönlichkeiten als Mitarbeiter zu fördern statt Konformität zu erzwingen.