SOPHIST > Analyse > Objektorientierte Analyse

Objektorientierte Analyse

In der objektorientierten Analyse dokumentieren wir Anforderungen an ein System in Form von objektorientierten Modellen. Im Gegensatz zum Requirements Engineering, bei dem überwiegend die natürliche Sprache eingesetzt wird, verwenden wir in der objektorientierten Analyse Diagramme als primäres Notationselement.

Beide Disziplinen (das Requirements Engineering und die objektorientierte Analyse) sollten bei jeder System- und jeder Softwareanalyse Hand in Hand gehen und sich ergänzen.

Typische Strukturen des alltäglichen Lebens

In der Objektorientierung bedient man sich typischer Strukturen des alltäglichen Lebens mit dem Ziel, das entstehende System verständlich und beherrschbar zu machen. Das Denken in bekannten Strukturen und Denkschemata erleichtert es wesentlich, komplexe Systeme verständlich und trotzdem präzise zu beschreiben.

Reale Objekte in Software-Objekten darstellen.

Die objektorientierte Analyse hilft Ihnen insbesondere bei der Entwicklung großer Systeme einen systematischen und strukturierten Analyseprozess zu gestalten. Die Modelle erleichtern die Orientierung innerhalb der doch oftmals sehr umfangreichen Spezifikationsdokumente. In Verbindung mit Methoden aus dem Requirements Engineering bietet die objektorientierte Analyse also eine ideale Ausgangsbasis für eine effiziente Systementwicklung.

Übergang zum objektorientierten Design

Ein weiterer Vorteil der objektorientierten Analyse ist der vereinfachte Übergang zum objektorientierten Design.
Oft stellt die Sprachbarriere zwischen Analytikern und Architekten / Designern ein nicht zu unterschätzendes Hindernis im Entwicklungsprozess dar. Der Einsatz von Modellen in der Analyse schafft eine gemeinsame Basis und erleichtert die Weiterverwendung der Analyse-Ergebnisse in den darauf folgenden Entwicklungsphasen.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung der objektorientierten Analyse mit Trainings, Coaching und Beratung zum Aufbau Ihres Know-hows. Auf die Besonderheiten Ihres Projektes angepasst, setzen die SOPHISTen eine Kombination von bewährten objektorientierten Methoden ein, um Ihr Projekt optimal voran zu bringen. Sie profitieren von unseren Erfahrungen mit dem Einsatz von Vorgehensmodellen, der Anforderungsermittlung und der objektorientierten Analyse. Wir finden mit Ihnen gemeinsam die richtigen Vorgehensweisen und kombinieren sie zu einem optimalen Methodenmix.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern.
Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen.
Einverstanden!