Unsere Consultants unterstützen Sie operativ im Requirements- und Systems-Engineering, sowie der Business Analyse im agilen und klassischen Projektumfeld in den Teildisziplinen Anforderungsermittlung, -dokumentation, Prüfen und Abstimmen, sowie der Verwaltung von Anforderungen. Je nach Aufgabenstellung kann ein SOPHIST-Consultant oder auch ein kleines Team aus SOPHISTen zum Einsatz kommen. Des Weiteren unterstützen Sie unsere Consultants nicht nur als Requirements-Engineer, Systems-Engineer oder Business Analyst, sondern auch durch das Besetzen spezifischer Rollen, wie Scrum Master, Product Owner oder Product Owner-Support. Eine Unterstützung kann temporär durch Abdeckung von Arbeitsspitzen oder auch als Überbrückung von Eltern- oder Krankenzeiten erfolgen.

Requirements-Engineer

Der Fokus eines Requirements-Engineers liegt naturgemäß darin, Anforderungen zu ermitteln, zu dokumentieren, zu prüfen, abzustimmen und zu verwalten. Eine klare Kommunikation mit genügend Fingerspitzengefühl für den jeweiligen Gegenüber und die Fähigkeit sich auf diesen einzustellen sind für eine erfolgreiche Anforderungsanalyse grundlegend wichtig. Dies wird ergänzt durch eine sehr strukturierte und systematische Arbeitsweise, um erfolgreich Requirements-Engineering betreiben zu können.

In der Rolle des Requirements-Engineers übernehmen unsere Consultants unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Einsatz von Ermittlungstechniken, wie z.B. Interviews, Workshops,
  • Einsatz von Videos zur Ermittlung, Vermittlung und Dokumentation von Anforderungen
  • Einsatz von unterschiedlichen Dokumentationstechniken oder Geschäftsprozessbeschreibungen,
  • Strukturieren von Anforderungen,
  • Aufbereitung und Umsetzung der Anforderungen für verschiedene Rollen,
  • Verwendung von diversen Tools,
  • Erstellung einer Spezifikation,
  • Review und Übersetzung einer Anforderungsspezifikation,
  • Stakeholderanalyse und
  • Review und Restrukturierung einer Anforderungsspezifikation

Systems-Engineer

Der Systems-Engineer betrachtet ein Produkt sowohl als Gesamtsystem, als auch über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg von der Idee bis hin zur Entsorgung.

Die Haupttätigkeiten des Systems-Engineers spielen sich in der Entwicklung ab. Dabei berücksichtigt er bereits im Rahmen der Entwicklung auch Anforderungen, die für den gesamten Produktlebenszyklus notwendig werden. Das sind z.B. Anforderungen aus der Logistik, Fertigung, Qualitätssicherung, Weiterentwicklung, Pflege, Wartung oder Entsorgung.

Neben guten Moderationsfähigkeiten verfügt der Systems-Engineer über genügend Wissen zur Beurteilung einzelner Entscheidungen auf Komponentenebene. Er sorgt dafür, dass alle Anforderungen an das Produkt umgesetzt werden.

In der Rolle des Systems-Engineers übernehmen unsere Berater unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Erheben und Konsolidieren von Anforderungen,
  • Einsatz von Ermittlungstechniken, wie z.B. Interviews, Workshops,
  • Dokumentation von Anforderungen,
  • Dokumentation der Systemarchitektur mit UML oder SysML,
  • Einsatz von unterschiedlichen Dokumentationstechniken oder Prozessbeschreibungen,
  • Verwalten von Anforderungen,
  • Strukturieren von Anforderungen,
  • Aufbereitung und Umsetzung der Anforderungen für verschiedene Rollen,
  • Konsistente Änderungen von Anforderungen,
  • Verwendung von diversen Tools,
  • Erstellung einer Spezifikation,
  • Review und Übersetzung einer Anforderungsspezifikation,
  • Pflege eines Anforderungsdokuments,
  • Stakeholderanalyse und
  • Review und Restrukturierung einer Anforderungsspezifikation.

Product Owner

Der Product Owner nimmt in einem agilen Entwicklungsumfeld eine zentrale Rolle ein und übernimmt viele der klassischen Requirement-Engineering Tätigkeiten, wie die Ermittlung, Priorisierung und Abstimmung der Anforderungen. Da ein guter Product Owner sowohl die agilen Werte verinnerlicht haben, als auch über ein fundiertes methodisches Wissen verfügen sollte sind unsere Berater prädestiniert für diese Rolle.

In der Rolle des Product Owners übernehmen unsere Berater unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Ermittlung und Abstimmung der Anforderungen mit den Vertretern des Fachbereiches,
  • Erstellung von Items und Pflege des Product Backlogs,
  • Priorisierung der Anforderungen im Product Backlog,
  • Übergabe der Anforderung an das Entwicklungsteam oder
  • Erstellung von Release-Roadmaps und Abstimmung dieser innerhalb der Organisation.

Scrum Master

Der Scrum Master hat die nachhaltige Optimierung der Team-Performance im Fokus. Dies kann durch die Verbesserung des Verständnisses der agilen Grundsätze, über die Lösung von teaminternen oder -übergreifenden Konflikten, über das Optimieren der Arbeitsumgebung oder über die Weiterentwicklung einzelner Teammitglieder geschehen. Der Scrum Master erkennt Verbesserungspotentiale und schafft es diese zu heben.

In der Rolle des Scrm Masters übernehmen unsere Berater unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der Team-Zeremonien,
  • Unterstützung des Scrum-Teams bei der ständigen Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten,
  • Lösen von Impediments für das Scrum-Team,
  • Coaching des Scrum-Teams in der Umsetzung der agilen Prinzipien und Werte und
  • Moderation bei Konflikten im Team oder zwischen den Teams.

Team-Analyst

Ein Team-Analyst unterstützt ein Scrum-Team bei der Analyse neuer Anforderungen und der Dokumentation des zu entwickelnden Systems. Er bringt das notwendige Requirements-Engineering-Know-How in Ihr Projekt um die fachlichen Anforderungen zum richtigen Zeitpunkt auf dem richtigen Detaillierungsgrad durchdrungen und dokumentiert zu haben.

In der Rolle des Team-Analysten übernehmen unsere Berater unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Unterstützung des Product Owners bei der Beschreibung der Product Backlog Items,
  • Unterstützung des Product Owners bei der Analyse und Bewertung von fachlichen Anforderungen,
  • Erarbeiten von fachlichen Lösungskonzepten in Zusammenarbeit mit dem Product Owner und
  • Erstellung und Pflege der fachlichen und technischen Dokumentation.

Business-Analyst

Der Business-Analyst ist verantwortlich für die Durchführung der ausgewählten Aufgaben der Business-Analyse und stellt damit eine Mittlerrolle zwischen Entwicklung und den Stakeholdern dar. D.h. er nutzt Methoden und Techniken, die in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholdern eingesetzt werden, um die Geschäftspolitik, Strukturen und Operationen in einer Organisation zu verstehen und Lösungen/Verbesserungen vorzuschlagen, die es dem Unternehmen ermöglichen, ihre Ziele zu erreichen, um am Markt bestehen zu können.

In der Rolle des Business-Analysten übernehmen unsere Berater unter anderem die folgenden Tätigkeiten:

  • Ermittlung von Verbesserungspotenzial einer Organisation
  • Erstellen von Business Cases und deren Präsentation.
  • Ermittlung von Lösungsvarianten
  • Detaillierung der ausgewählten Lösung (Anforderungen)
  • Übergabe der Anforderung an das Entwicklungsteam

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu Beratung und Projektarbeit der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

SOPHIST auf der Study & Stay

SOPHISTen tummeln sich gerne auf Konferenzen, halten dort Vorträge und stehen für Anfragen zu Verfügung. Doch diesmal waren nicht auf Fachkonferenz für Requirements-Engineering unterwegs, sondern auf der Jobmesse Study & Stay der Uni Würzburg. Dort waren wir auf der Suche …

Der Popcorn-Flow – If Change is hard make it continuous.

Auf den diesjährigen SOPHIST DAYS hielt Chris Rupp einen Vortrag über den SOPHIST internen Change-Prozess, den wir mittels OSA im letzten Jahr gegangen sind. Auf ihre Eingangsfrage: „Welchen Change haben Sie vor kurzem in Ihrem Unternehmen oder im Privaten bewältigen …

Requirements Engineering goes Testing

Am 24.10.2019 und 25.10.2019 fanden in Frankfurt am Main die Software QS Tage im Steigenberger Airport Hotel statt. Die Software QS Tage werden jährlich von der imbus AG veranstaltet und zählen zu Deutschlands größter Fachkonferenz im Bereich Testing. Unter dem …

Scaled Agile Frameworks- Teil 2: Eine der ersten Ideen Scrum zu skalieren.

Zwischen der Entstehung des Agilen Manifests 2001 und heute hat das Thema Agilität nichts an Aktualität eingebüßt. Ja, sogar noch zugenommen. Nach wie vor wird an dem Problem der Umsetzung dieses Manifests gearbeitet. Im Besonderen, wie ein agiles Konzept in einem größeren Maßstab verwirklicht werden kann. Bereits in der Frühphase 2001 …

SOPHIST DAYS 2019 – Ein Rückblick

„Mach dir einen so schönen Plan B, dass du dich freust, wenn Plan A schief geht.“ Sie fragen sich, was Plan A ist? Erfolgreiche SOPHIST DAYS 2019! Und dieser Plan ist zum Glück nicht schief gegangen! Jetzt fragen Sie sich …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Ansprechpartner durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr



Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

Rund um das Thema Trainings:

training[at]sophist[dot]de

 



Rund um das Thema Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de

 



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co