Als Teildisziplin des Requirements-Engineerings  ist das Verwalten von modellbasierten und natürlichsprachlichen Anforderungen ab einer gewissen Spezifikationsgröße in einem professionellen Requirements-Management-Tool unabdingbar. Je nach Spezifikationsumfang stoßen gängige Office-Tools an ihre Grenzen und machen eine Spezifikation nur noch mit einem erheblichen Mehraufwand beherrschbar. SOPHIST unterstützt Sie bei der Auswahl und Etablierung eines geeigneten Requirements-Management-Tools. Wir sind dabei stets toolneutral und suchen nach der optimalen Lösung für Ihr Unternehmen oder Projekt.

Auswahl eines Requirements-Management-Tool

Zur Auswahl eines passenden Requirements-Management-Tools kommen die klassischen Requirements-Engineering-Methoden von SOPHIST zum Einsatz. Dabei berücksichtigt SOPHIST alle verfügbaren Anforderungsquellen, wie Stakeholder, vorhandene Dokumentationen zum Requirements-Engineering-Prozess, sowie das Altsystem mit einer möglichen Datenmigration. So kann ein konsolidierter und abgestimmter Evaluierungskatalog mit verfeinerten Anforderungen erstellt werden. Dieser Evaluierungskatalog ist die Ausgangsbasis zur Durchführung eines abgestuften Auswahlprozesses mit möglichen Anbietern von Requirements-Management-Lösungen. Sollte kein Standard-Requirements-Management-Tool, eine angepasste Softwarelösung oder eine Kombination aus unterschiedlichen Requirements-Management-Tools für Sie in Frage kommen, unterstützt SOPHIST Sie auch bei der Entwicklung einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Individualsoftware und der Auswahl eines geeigneten Implementierungspartners.

Einführung eines Requirements-Engineering-Tools

SOPHIST konzeptioniert zusammen mit Ihnen eine geeignete Einführungsstrategie , um die neue Requirements-Management-Lösung in Ihrem Unternehmen langfristig zu etablieren. Ziel dabei ist es Ihre Teammitglieder für die Anwendung des Requirements-Management-Tools, sowie für die Requirements-Engineering-Methoden zu begeistern. Dabei gibt ihnen SOPHIST mittels Trainings und Coachings methodische, sowie toolspezifische Fähigkeiten an die Hand, welche die Einführung des Requirements-Management-Tools und Requirements-Management-Methoden zu einem vollen Erfolg werden lassen. SOPHIST begleitet Ihre Pilotprojekte und baut Schlüsselpositionen für Requirements-Engineering und die Requirements-Management-Lösung in Ihrem Unternehmen auf.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu Beratung und Projektarbeit der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 64

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

Eisbären aus Italien in der Nähe von Hersbruck gesichtet? -Maremmano Abruzzese und was SOPHIST damit zu tun hat.

Ganze einfach: Ich habe mich in diese Hunderasse verguckt – diese speziellen „italienischen Herdenschutzhunde“ haben es mir besonders angetan. Und ich habe ein Hundeexemplar bei mir zu Hause sitzen, der ein Maremmano-Mix ist und aus dem sizilianischen Tierschutz stammt. Vom …

Videoserie zur Wissensvermittlung im RE – Teil 4

Im vierten Teil der Videoserie zu Wissensvermittlung im RE berichtet unser Berater Christof Schulz aus seiner agilen Praxis. Sie erfahren von ihm, was es mit den drei Amigos in seinem Projekt auf sich hatte und wie sie dazu beigetragen haben …

CRM – Wer / Wie / Was und Warum

Heute hören Sie mal nichts von RE, CPRE, SE, UML, E&C oder Mod sondern etwas über CRM. Wofür steht CRM? Laut Gablers Wirtschaftslexikon wird Customer-Relationship-Management (kurz CRM) sehr umfassend verstanden als strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung …

Diagrammtypen der BPMN 2.0 (Teil 2)

In unserem ersten Teil dieser Blogserie haben wir Ihnen das Konversationsdiagramm kurz vorgestellt. Dieses wird verwendet, um analog in einem Use-Case-Diagramm darzustellen, welche Teilnehmer eine Aufgabe des Betrachtungsgegenstandes gemeinsam erledigen. Wie die Abarbeitung einer Aufgabe dabei erfolgt, wird im Konversationsdiagramm …

Analytiker zu Gast bei Entwicklern – SOPHIST goes DWX2019

Vom 24.06. – 27.06.2019 fand die diesjährige Developer Week (DWX) 2019 statt. Natürlich haben wir uns die Gelegenheit als Speaker mit von der Partie zu sein nicht nehmen lassen. Unser Berater Christian Bock war am zweiten Konferenztag mit seinem Vortrag …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Ansprechpartner durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr



Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

Rund um das Thema Trainings:

training[at]sophist[dot]de

 



Rund um das Thema Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de

 



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co