SOPHIST > SOPHIST DAYS > SOPHIST DAYS 2018 > Speaker - SOPHIST DAYS 2018

Ellen Gottesdiener

Ellen Gottesdiener is an Agile Product Coach and CEO of EBG Consulting,
focused on helping product and development communities create valuable
outcomes through product agility. Ellen is known in the agile community as an
instigator and innovator for collaborative practices for agile product discovery and
using skilled facilitation to enable healthy teamwork and strong organizations.

She is an author of three books on product discovery and requirements including,
with Mary Gorman Discover to Deliver: Agile Product Planning and Analysis, a
frequent speaker, and works with clients globally. In her spare time, she is
Producer of Boston’s Agile Product Open community and Director of Agile
Alliance’s Agile Product Management initiative. You can connect digitally via her
Blog | Twitter | Newsletter | LinkedIn

Keynote: Amplify Discovery to Accelerate Delivery

Workshop: Product Backlog Refinement with Structured Conversations

Chris Rupp

OberSOPHISTin (formal: Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin), Chefberaterin, Coach und Trainerin. In 20 Jahren Berufstätigkeit sammelt sich so einiges an ... ein Unternehmen ...6 Bücher ...40 Mitarbeiter ...ungezählte Artikel und Vorträge... und unheimlich viel Erfahrung. Meine Leidenschaft für die Projektberatung ist vermutlich Schuld daran, dass ich bis heute nicht „nur“ manage, verwalte und Menschen fördere, sondern auch ganz nah am Kunden dran bin, in Projekten maßgeblich mitarbeite. Vielleicht aber auch das Talent, die richtigen Mitarbeiter um mich zu scharen. Gute Ideen so umzusetzen, dass Entwickler, Vertragspartner, direkt und indirekt betroffene Anwender das Gefühl haben, ein intelligentes, durchdachtes und nutzbringendes Produkt vor sich zu haben, ist die Vision die mich dabei antreibt.

Keynote:  The Oscar for "Best RE-Video" goes to …

Maik Pfingsten

Dipl.-Ing. Maik Pfingsten
ist Troubleshooter a.D für internationale Projekte und virtueller Mentor für Macher und Entscheider bei Firmen wie Hilti, Zeiss, Bosch und Hidden Champions im mittelständischen Maschinenbau.

Mit seinem Praxishintergrund als Systemingenieur für komplexe Embedded Systeme hat er sich in über 17 Jahren zu einem Vordenker im Systems Engineering entwickelt.

Er ist der Erfinder des System Footprint, Autor von vier Fachbüchern und sendet seit 2012 den führenden Podcast zum Thema Systems Engineering und Projektmanagement unter http://zukunftsarchitekten-podcast.de/.

Vortrag: Lean Systems Engineering

René Borbonus

René Borbonus ist als Vortragsredner, Trainer und Buchautor ein ausgewiesener Spezialist für berufliche Kommunikation, Präsentation und Rhetorik.
Er hat Geisteswissenschaften studiert und rasch rhetorische Praxis als Hochzeitsredner, Moderator und Redenschreiber gewonnen. Nach einer professionellen Trainerausbildung gründete
er im Jahr 2000 das Weiterbildungsinstitut „Communico”. Heute ist René Borbonus ein gefragter Referent und gilt als einer der besten Rhetoriker deutscher Sprache. Er begeistert sein Publikum durch die meisterhafte Verbindung von Fachwissen und Praxisnähe, Sachlichkeit und Engagement, Sprachwitz und Ausstrahlung.

Darüber hinaus engagiert sich René Borbonus unter anderem als Dozent an der ZfU in Zürich, der Universität St. Gallen und am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Außerdem ist er Kolumnist beim Wirtschafts-Magazin „Business Punk“, Trainer des Jahres in Österreich (2013) und Mitglied des Deutschen Knigge-Rats

Vortrag: Klarheit

Dr. Miriam Sasse

Dr.-Ing Miriam Sasse fokussierte sich nach ihrem Studium des Wirtschafts-ingenieurwesens und der Psychologie auf die Selbstoptimierung von Projektteams und Arbeitsprozessen. Sie ist zertifizierter Business Coach und begleitete Teams aus den Bereichen Anlagen- und Maschinenbau, Automobilbau, Tiefbau, Elektronik, IT, Dienstleistung sowie Forschung bei der Umsetzung von Projekten. Ihren Schwerpunkt legt sie darauf, psychologische Sichtweisen und Techniken für Ingenieure verständlich und anwendbar zu gestalten. Anwendungsbereiche sind Resilienz, Krisen- und Changemanagement – in klassischen Projekten, agilen Teams und Transformationen.

Vortrag: Agile Transformationen nachhaltig meistern mit OpenSpace Agility

Joachim Pfeffer

Joachim Pfeffer ist Unternehmensberater und agiler Coach. Nach über 10 Jahren in der Produktentwicklung (Software, Elektronik, Mechanik) und sechs Jahren Beratungspraxis in Entwicklungs- und Dienstleistungsprozessen beschäftigt sich Joachim Pfeffer hauptsächlich mit der Einführung von Lean/Agile in der Embedded- und Mechanik-Entwicklung sowie in administrativen Prozessen. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der ökonomischen Optimierung von Entwicklungsprojekten. Als aktiver Berufspilot überträgt Pfeffer Team-Konzepte aus der Luftfahrt auf Management und Entwicklungsteams.

Vortrag: Agile Transformationen nachhaltig meistern mit OpenSpace Agility

Michael Beckh

Michael Beckh (Bundesagentur für Arbeit) nutzt seit über sechs Jahren kreative, praxisorientierte Ansätze, um in Projekten im Online-Umfeld agile Entwicklung nach Scrum mit festen Kundenvorgaben zu Terminen, Kosten und Prozessen in Einklang zu bringen. Die letzten drei Jahre leitete er zwei Großprojekte der öffentlichen Verwaltung. Agilität und Projektmanagement sind für ihn dabei kein Widerspruch. Basierend auf 18 Jahren Erfahrung in Kundenprojekten als Projektleiter, Product Owner und Entwickler (oftmals in mehreren Rollen gleichzeitig) sieht er Scrum als den bislang besten Weg, um Software-Entwicklungsprozesse mit Zielvorgaben und dem "Faktor Mensch" in Einklang zu bringen.

Vortrag: Agile Softwareentwicklung im Spannungsfeld öffentlicher Institutionen

Claudio Venezia

Claudio Venezia ist 35 Jahre alt, verheiratet mit zwei Töchtern und arbeitet seit etwa zwei Jahren bei der Bosch GmbH als Release Train Engineer in einem Plattform Projekt zur Entwicklung von Basis Software für Fahrerassistenzsysteme. Er ist verantwortlich für die Einführung des Scaled agile Frameworks (SAFe) und der agilen Umsetzung sowie Arbeitsweise im Gesamt-Projekt. Dazu gehören auch die Synchronisation der verschiedenen Scrum und Kanban-Teams sowie das organisatorische Stakeholder-Management. Claudio Venezia besitzt 8 Jahre Berufserfahrung im Projekt-Management, davon 6 im agilen Projekt-Management inklusive der Transformation zur Agilen Entwicklungsweise.

Vortrag: Agile Umsetzung der regulativen Forderungen aus Automotive SPICE und ISO 26262 im SAFe Framework



Matthias Strößner

Nach 11 Jahren als Berater und Trainer, bin ich aktuell als Gruppenleiter bei BOSCH Automotive Steering für die Systementwicklung Plattform zuständig. Neben dem Aufbau der Systementwicklung gehört vor allem das etablieren von Systems Engineering zu meinen Hauptaufgaben. BOSCH Automitve Steering entwickelt im Rahmen eines Projekts eine Methode für Systems Engineering.

Vortrag: SysEng 2.0 – Das Rückgrat der Entwicklung 

Rainer Joppich

Als Berater habe ich mich auf linguistische und objektorientierte Methoden des Requirements-Engineering sowie auf das Requirements-Management spezialisiert. Mein Wissen, meine Erfahrungen sowie innovative Forschungsergebnisse gebe ich an unterschiedlichste Projektteams weiter. Ich unterstütze Unternehmen bei deren Produktentwicklung in der Anforderungsanalyse - egal ob "herkömmlich" oder agil. Ich bilde die Schnittstelle zu angrenzenden Phasen wie Testmanagement oder Architektur/Design. Ich konzipiere Entwicklungsprozesse und führe diese in Organisationen ein und beschäftige mich forschend mit Themen rund um Anforderungen.

Vortrag: Agile Softwareentwicklung im Spannungsfeld öffentlicher Institutionen

Sascha Frehse

Ich arbeite als Berater für die SOPHISTen. Nach 10 Jahren Berufserfahrung im sozialen Bereich entdeckte ich während meines Studiums der Wirtschaftsinformatik mein Interesse am Thema Requirements-Engineering. Bei der Durchführung eines Spezifikationsprojektes für ein großes Industrieunternehmen konnte ich schon in der Studienzeit praktische RE-Erfahrungen im Automotivebereich sammeln. Die Erkenntnis, dass systematisches Requirements-Engineering sowohl fachliche Kenntnisse und Methoden als auch soziale Kompetenzen wie z.B. Kommunikationsstärke, Empathie und Konfliktlösung erforderlich macht, finde ich spannend.

Vortrag: Agile Umsetzung der regulativen Forderungen aus Automotive SPICE und ISO 26262 im SAFe Framework

Christian Bock

Kein System- oder Softwareentwicklungs- projekt gleicht dem Anderen - eine Erkenntnis, die ich als Berater & Trainer immer wieder gewinne und die für mich die Faszination des Systems- und Requirements-Engineering ausmacht. Mit dem Ziel, die optimale Antwort auf die Fragestellung des Kunden zu finden, agiere ich in einer sich stets wandelnden Umgebung, auf die es bei der Lösungsfindung zu reagieren gilt. Ich unterstütze unsere Kunden sowohl bei der Definition, Optimierung und Einführung unterschiedlicher Methoden als auch bei der Anforderungsanalyse selbst - unabhängig davon ob im klassischen oder agilen Kontext. Die Erfahrungen, die ich dabei sammle, gebe ich gerne im Rahmen von Coachings oder Schulungen weiter, um unsere Kunden in die Lage zu versetzen, ihre Herausforderungen selbst ideal zu meistern.

Vortrag: SysEng 2.0 – Das Rückgrat der Entwicklung 



Kurzbeiträge

SOPHISTisches Marketing & Vertrieb

Wir sind ein bunter Haufen SOPHISTen von Azubi bis Projekt-koordinator aus Marketing und Vertrieb, der nicht nur hinter den Kulissen die Dienstleistungen von SOPHIST  unterstützt. Dabei gehören Eventorganisation, Vortragskoordination, wilde Brainstormings zu neuen Marketingkonzepten, Werbemittel, Social Media, die Vermarktung unserer Publikationen und Angebots- und Auftragsabwicklung für Trainings oder Beratung zu unserer Welt bei SOPHIST.

Kurzbeitrag: SOPHISTisches Nüsseknacken

 

Elena Kryjom

Als Beraterin für Requirements-Engineering unterstütze ich unsere Kunden dabei ihre RE-Prozesse zu erstellen und zu verbessern, indem ich ihnen die Abläufe und Vorgänge der Anforderungsanalyse näher bringe. Damit verbinde ich Menschen verschiedenster Bereiche miteinander - fungiere sozusagen als Vermittlerin zwischen den Welten. Diese Vielfalt in den Branchen und der Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen sind die Gründe dafür, dass mein Berufsalltag immer wieder aufs Neue interessant und abwechslungsreich gestaltet ist und mir nie die Lust auf meine Arbeit vergeht.

Kurzbeitrag: SE beim galaktischen Imperium

Michael Bezold

Als Fußballtrainer und ehemaliger Lehramtsstudent für Mathematik und Physik weiß ich, wie wichtig eine präzise Planung für Training und Unterricht ist. Dieses Wissen, gepaart mit meinem Fachwissen und der Lust auf spannende Projekte, hilft mir als Requirements-Engineer jedem Unternehmen bei der erfolgreichen Bewältigung eines Projektes eine optimale Starthilfe zu geben. Denn nur wenn der Start perfekt ist, kann die Ziellinie erfolgreich, schnell und zufriedenstellend überquert werden.

Kurzbeitrag: Das REben des Mitch

 

 

 

 

Marc Nawzad

Nach einem Lehramtsstudium für die Mittelschule wurde mir im Verlaufe der Zeit klar, dass eine berufliche Neuorientierung notwendig war, um mein persönliches Wohl zu gewährleisten und meine Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Die SOPHIST GmbH bot mir beides und noch vieles mehr! Mit rotierenden Arbeitsspektren und einem hervorragenden Arbeitsklima fühlte ich mich umgehend gut aufgehoben. Bei meiner Tätigkeit als Requirements-Engineer liegt mir dabei besonders am Herzen, die bestehenden Kundenkontakte zu pflegen und die entwickelten Anforderungen ordnungsgemäß zu verwalten, sodass keine unnötigen Störfaktoren auftreten und das spätere Produkt dann weiterhin möglichst reibungslos funktioniert.

Kurzbeitrag: SE beim galaktischen Imperium

 

Bei Fragen zu den SOPHIST DAYS 2018 oder zu unseren Veranstaltungen generell stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner:

Sabrina Laufer

Profil von Karin Schlör

Karin Schlör

E-Mail:
sophistdays@remove-this.sophist.de

Tel:
+49 (0)9 11 40 90 00

  • SOPHIST DAYS 2018