Der SOPHIST X-Mas CPRE Kombi-Deal!
So schnell und günstig "holt" man sich zwei Zertifikate und viel Wissen rund ums Requirements Engineering!

2.999,00 Euro für CPRE Foundation Level Training und CPRE Advanced Level Training samt Zertifizierung zusammen!

Ja, es lohnt sich. Sie sparen im Vergleich zum Einzelpreis der Trainings bis zu 961,00 Euro!
Bei den zur Wahl stehenden Trainings können Sie wählen zwischen Präsenz- oder OnlineTraining.
Der Preis bleibt gleich, also lohnt sich die Teilnahme an Präsenz-Trainings um so mehr!
Sie können natürlich auch ein Training Online und das zweite als Präsenz-Training buchen. Oder umgekehrt.

Machen Sie im Dezember 2022 oder Januar 2023 Ihren CPRE Foundation Level und gleich im Anschluß dann bis Mitte Mai 2023 einen Advanced Level Ihrer Wahl (AL Elicitation, AL Modeling oder AL RE@Agile).

Beide Trainings bieten wir in der Komfort-Variante an. Damit Sie entspannter an die Trainings und vor allem an die Prüfungen rangehen können.
Die Prüfung zu den Advanced Level setzt das Bestehen der Prüfung zum Foundation Level voraus!

  • Der CPRE Foundation Level

    Alles rund ums Requirements Engineering in einem Training - die perfekte Vorbereitung für die Zertifizierung zum "Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level". In kompakter Form werden Ihnen die auf dem aktuellen Lehrplan des IREB e. V. basierenden Inhalte aus den Bereichen "Anforderungen ermitteln", "dokumentieren", "validieren" und "verwalten" vermittelt.

    Eines der Ziele des dreitägigen Trainings ist es, Ihnen alle Kenntnisse zu vermitteln, die Sie benötigen, um die Prüfung zum Certified Professional for Requirements Engineering  Foundation Level zu bestehen. Im Vorfeld des Trainings bieten wir Ihnen zusätzliches Informationsmaterial für Ihr persönliches Selbststudium an.

     

    Beachten Sie auch unsere Standard-Leistungen bei unseren Offenen Trainings!

    Im Rahmen des Trainings erhalten Sie das Fachbuch "Basiswissen Requirements Engineering: Aus- und Weiterbildung nach IREB-Standard zum Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level" von Chris Rupp und Klaus Pohl im Wert von 29,90 EUR, welches Ihnen hilft, die Trainingsinhalte und Definitionen jederzeit, ob im Training, nach dem Training oder später zu Hause, nachzuschlagen.

    Wir behalten uns vor, die mit einem * gekennzeichneten Präsenztermine im Bedarfsfall im Online Format durchzuführen. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie einer möglichen Umstellung zu. Sofern dies der Fall sein sollte, kommen wir erneut persönlich auf Sie zu.

  • Zielgruppe und Voraussetzungen

    Zielgruppe:

    Personen aus der Analyse, der Architektur, der Fachabteilung, der Business-Analyse, Prozessverantwortliche, Testende, QM-Mitwirkende, Teamleitungen

    Benötigtes Vorwissen:

    Keine Vorkenntnisse notwendig; das Training ist sowohl für Unerfahrene als auch für Erfahrene konzipiert und dient der Vorbereitung zur Prüfung zum CPRE Foundation Level.

  • Zertifizierung

    Die Abnahme der optional zu buchenden Zertifizierung zum Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level erfolgt durch eine 75 minütige Multiple-Choice-Prüfung auf einem Tablet-PC  oder als konventionelle Papierprüfung. Zeitlich findet die von SOPHIST organisierte Prüfung am Ende des letzten Trainingstags statt. Bei Inhouse Trainings kann auf Wunsch auch ein Alternativtermin zur Durchführung der Zertifizierung vereinbart werden.

     

    Eine Durchführung der Zertifizierungsprüfung ist in unterschiedlichen Sprachen möglich. Bei Nicht-Muttersprachlern besteht die Möglichkeit, eine 15 minütige Prüfungszeitverlängerung zu beantragen.

     

    Das Ergebnis der Multiple-Choice-Prüfung und auch das Zertifikat erhalten Sie direkt vom Zertifizierungsunternehmen.

     

    Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, der Vorbereitung und der Prüfung selbst finden Sie auf der IREB-Homepage.

  • Komfort-Variante

    SOPHIST CPRE-Trainings in der Komfort-Variante

    ...inklusive Zertifizierung und mit doppeltem Boden durch kostenlose* Wiederholungsmöglichkeit!

    Die Komfort-Variante der Zertifizierungstrainings ist jetzt in jedem CPRE-Training buchbar.

    Sie wissen noch nicht, was es mit der Komfort-Variante auf sich hat?

    Offene Trainings:

    In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. Anmeldung zur CPRE-Prüfung direkt im Anschluss an das Training. Der Preis für das Training in der Komfort-Variante ist der gleiche wie für das Standard-Training. Es kommen lediglich einmalig die Kosten für die Zertifizierungsprüfung hinzu (FL: 250,-- EUR, AL: 600,-- EUR).

    Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei ein weiteres mal das entsprechende Training inklusive Prüfung zu buchen. Bei den CPRE Advanced Level Prüfungen gilt dies auch für die abgegebene Hausarbeit. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.


    Inhouse Trainings:

    In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. der Anmeldung zur CPRE-Prüfung.

    Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, für 50% der Kosten ein entsprechendes offenes Training inkl. Prüfung zu besuchen. Im Falle des Nichtbestehens der Hausarbeit bei den CPRE Advanced Level Trainings übernehmen wir 50% der Korrekturgebühr für eine zweite Einreichung. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.
     

    *bei offenen Trainings

  • Trainingsagenda (Lehrplan 3.0)

    0.    Intro

    1.    Einführung und Überblick zum Requirements Engineering
           1.1.    Requirements Engineering: Was
           1.2.    Requirements Engineering: Warum
           1.3.    Requirements Engineering: Wo
           1.4.    Requirements Engineering: Wie
           1.5.    Die Rolle und Aufgaben eines Requirements Engineers
           1.6.    Was über Requirements Engineering zu lernen ist

    2.    Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering  
           2.1.    Überblick über die Grundsätze
           2.2.    Die Erläuterung der Prinzipien

    3.    Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken
           3.1.    Arbeitsprodukte im Requirements Engineering
           3.2.    Natürlichsprachige Arbeitsprodukte
           3.3.    Vorlagenbasierte Arbeitsprodukte
           3.4.    Modellbasierte Arbeitsprodukte
           3.5.    Glossare
           3.6.    Dokumentationsstrukturen für Anforderungen
           3.7.    Prototypen im Requirements Engineering
           3.8.    Qualitätskriterien für Arbeitsprodukte und Anforderungen

    4.    Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
           4.1.    Quellen für Anforderungen
           4.2.    Ermittlung von Anforderungen
           4.3.    Konfliktlösung bezüglich Anforderungen
           4.4.    Validieren von Anforderungen

    5.    Prozess und Arbeitsstruktur
           5.1.    Einflussfaktoren
           5.2.    Facetten von Requirements Engineering Prozessen
           5.3.    Konfigurieren eines Requirements Engineering Prozesses

    6.    Praktiken für das Requirements Management
           6.1.    Was ist Requirements Management?
           6.2.    Verwaltung des Lebenszyklus
           6.3.    Versionskontrolle
           6.4.    Konfigurationen und Basislinien
           6.5.    Attribute und Sichten
           6.6.    Verfolgbarkeit
           6.7.    Umgang mit Änderungen
           6.8.    Priorisierung

    7.    Werkzeugunterstützung
           7.1.    Werkzeuge im Requirements Engineering
           7.2.    Werkzeuge einführen

  • Lernziele
    • Sie kennen die Notwendigkeit von Anforderungen und Auswirkungen auf den Entwicklungsprozess.
    • Sie kennen Techniken für die Erarbeitung von Anforderungen (Ermittlungstechniken sowie Konsolidierungstechniken).
    • Sie kennen verschiedene gängige Möglichkeiten für natürlichsprachliche und modellbasierte Dokumentation von Anforderungen.
    • Sie kennen die grundlegenden Techniken für die Anforderungsvalidierung
    • Sie kennen unterschiedliche Ausgestaltungen des RE-Prozesses.
    • Sie kennen Methoden und Werkzeuge zur Verwaltung von Anforderungen.

     

    Ihr Vorteil:

    Sie erhalten einen breiten und fundierten Überblick über alle Bereiche des Requirements-Engineerings und werden gezielt auf die Prüfung für die Zertifizierung vorbereitet.

  • Technische Voraussetzungen

    Training: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
     

    1. Kompatibler Browser oder Microsoft Teams App
    Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser oder der Microsoft Teams App. Als Browser empfehlen wir Microsoft Edge, Microsoft Edge (Chromium) oder Google Chrome (ab Version 72). Weitere kompatible Browser finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

    docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/limits-specifications-teams

    Bei den empfohlenen Browsern wird kein Plugin und keine Erweiterung benötigt. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Browser berechtigt ist auf das Mikrofon zugreifen und es auch verwenden zu dürfen. Sollte auf dem PC, Laptop oder Tablet kein Microsoft- Account vorhanden sein, kann die Microsoft Teams App auch temporär installiert werden.

    2. Headset
    Ein zum PC, Laptop oder Tablet kompatibles Headset oder Kopfhörer und Mikrofon ist erforderlich.

    Optional
    Ein zweiter Monitor ist empfehlenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig.


    Zertifizierung: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
     

    1. Kompatibler Browser
    Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser. Als Browser empfiehlt der Zertifizierer Google Chrome (ab Version 34) oder Firefox (ab Version 53).

    2. Webcam.
    Zur Beaufsichtigung der Teilnehmenden ist eine Webcam erforderlich.

Termine

  • 07.12. - 09.12.2022 - Online-Training

    Veranstaltungsadresse:

    Online-Training

    Seminarzeiten:

    1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
    2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
    3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

    Zertifizierung:
    am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

  • 12.12. - 14.12.2022 - Online-Training

    Veranstaltungsadresse:

    Online-Training

    Seminarzeiten:

    1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
    2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
    3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

    Zertifizierung:
    am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

  • 19.12. - 21.12.2022 - Nürnberg

    Veranstaltungsadresse:

    SOPHIST GmbH
    Vordere Cramergasse 13
    90478 Nürnberg

    Seminarzeiten:

    1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
    2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
    3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

    Zertifizierung:
    am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

    Hotel- und Anreiseinformationen

    Mögliche Hotels in der Umgebung zum SOPHIST Schulungszentrum sind:

    NOVINA Hotel Wöhrdersee
    Motel One Nürnberg City
    NH Collection Nürnberg City
    Holiday Inn Express
    Novotel Nürnberg City
    B&B Nürnberg Hbf

    In 2-5 minütiger Laufnähe zu SOPHIST befinden sich folgende Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel:

    S-Bahn: S1 & S2, Haltestelle Dürrenhof
    Bus: Linie 43 & 44, Haltestelle Cramergasse

  • 16.01. - 18.01.2023 - Online-Training

    Veranstaltungsadresse:

    Online-Training

    Seminarzeiten:

    1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
    2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
    3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

    Zertifizierung:
    am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

  • 30.01. - 01.02.2023 - Online-Training

    Veranstaltungsadresse:

    Online-Training

    Seminarzeiten:

    1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
    2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
    3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

    Zertifizierung:
    am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

CPRE Trainings Kombi-Deal

Foundation Level und Advanced Level

Präsenz- und Online-Trainings
in der Komfort Variante

Teilnehmerzahl: max 12 Personen pro Training
Dauer: 3 Tage pro Training

Kosten

Gesamtkosten pro Person (exkl. USt)

2.999,00 EURO

für die Teilnahme an:
1x Training CPRE Foundation Level
1x Training CPRE Advanced Level
Practitioner (nach Wahl)

Beide mit Termin nach Wahl
und inklusive Zertifizierung
(Buchungscode: CPRE Kombi-Deal)

Sie buchen erst den Termin für den Foundation Level und nehmen an diesem Teil. Mit Bestehen der Prüfung sind Sie soweit, um sich für den von Ihnen ausgewählten Advanced Level anzumelden. Unsere Trainingsadministration wird sich diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Im folgenden finden Sie eine Auflistung der möglichen Advanced Level Trainings samt dazugehörigen Terminen

  • CPRE Advanced Level Elicitation

    Aufbauend auf der Zertifizierung zum CPRE Foundation Level (IREB) lernen Sie in diesem Training, die Anforderungsermittlung sinnvoll zu planen, Techniken zur Anforderungsermittlung gezielt einzusetzen und wie Sie Ihr Vorgehen zur Ermittlung verbessern können. Vertiefen Sie Ihr Wissen über Ermittlungstechniken aus dem Foundation Level und lernen Sie weitere Techniken kennen, die Sie in diesem praxisnahen Training auch direkt selbst ausprobieren können. Auch auf die Lösung von Anforderungskonflikten wird eingegangen: Sie lernen, wie Sie solche Konflikte erkennen und auflösen können. Im Gegensatz zum CPRE Foundation Level liegt im Advanced Level der Schwerpunkt auf dem Können und nicht auf dem Kennen der Techniken. Dieses Training bereitet Sie auf die Zertifizierung zum CPRE Advanced Level Elicitation (IREB) vor.

    Achtung: Eine optional zu buchende Advanced-Level-Prüfung setzt die bestandene Prüfung zum CPRE Foundation Level voraus.

    • Zielgruppe und Voraussetzungen

      Zielgruppe:

      Personen aus der Analyse, der Architektur, der Fachabteilung, der Business-Analyse, Prozessverantwortliche, Testende, QM-Mitwirkende, Teamleitungen

      Benötigtes Vorwissen:

      Keine Vorkenntnisse notwendig; das Training ist sowohl für Unerfahrene als auch für Erfahrene konzipiert und dient der Vorbereitung zur Prüfung zum CPRE Foundation Level.

    • Zertifizierung

      Die Abnahme der optional zu buchenden Zertifizierung zum Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level erfolgt durch eine 75 minütige Multiple-Choice-Prüfung auf einem Tablet-PC  oder als konventionelle Papierprüfung. Zeitlich findet die von SOPHIST organisierte Prüfung am Ende des letzten Trainingstags statt. Bei Inhouse Trainings kann auf Wunsch auch ein Alternativtermin zur Durchführung der Zertifizierung vereinbart werden.

       

      Eine Durchführung der Zertifizierungsprüfung ist in unterschiedlichen Sprachen möglich. Bei Nicht-Muttersprachlern besteht die Möglichkeit, eine 15 minütige Prüfungszeitverlängerung zu beantragen.

       

      Das Ergebnis der Multiple-Choice-Prüfung und auch das Zertifikat erhalten Sie direkt vom Zertifizierungsunternehmen.

       

      Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, der Vorbereitung und der Prüfung selbst finden Sie auf der IREB-Homepage.

    • Komfort-Variante

      SOPHIST CPRE-Trainings in der Komfort-Variante

      ...inklusive Zertifizierung und mit doppeltem Boden durch kostenlose* Wiederholungsmöglichkeit!

      Die Komfort-Variante der Zertifizierungstrainings ist jetzt in jedem CPRE-Training buchbar.

      Sie wissen noch nicht, was es mit der Komfort-Variante auf sich hat?

      Offene Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. Anmeldung zur CPRE-Prüfung direkt im Anschluss an das Training. Der Preis für das Training in der Komfort-Variante ist der gleiche wie für das Standard-Training. Es kommen lediglich einmalig die Kosten für die Zertifizierungsprüfung hinzu (FL: 250,-- EUR, AL: 600,-- EUR).

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei ein weiteres mal das entsprechende Training inklusive Prüfung zu buchen. Bei den CPRE Advanced Level Prüfungen gilt dies auch für die abgegebene Hausarbeit. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.


      Inhouse Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. der Anmeldung zur CPRE-Prüfung.

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, für 50% der Kosten ein entsprechendes offenes Training inkl. Prüfung zu besuchen. Im Falle des Nichtbestehens der Hausarbeit bei den CPRE Advanced Level Trainings übernehmen wir 50% der Korrekturgebühr für eine zweite Einreichung. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.
       

      *bei offenen Trainings

    • Trainingsagenda (Lehrplan 3.0)

      0.    Intro

      1.    Einführung und Überblick zum Requirements Engineering
             1.1.    Requirements Engineering: Was
             1.2.    Requirements Engineering: Warum
             1.3.    Requirements Engineering: Wo
             1.4.    Requirements Engineering: Wie
             1.5.    Die Rolle und Aufgaben eines Requirements Engineers
             1.6.    Was über Requirements Engineering zu lernen ist

      2.    Grundlegende Prinzipien des Requirements Engineering  
             2.1.    Überblick über die Grundsätze
             2.2.    Die Erläuterung der Prinzipien

      3.    Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken
             3.1.    Arbeitsprodukte im Requirements Engineering
             3.2.    Natürlichsprachige Arbeitsprodukte
             3.3.    Vorlagenbasierte Arbeitsprodukte
             3.4.    Modellbasierte Arbeitsprodukte
             3.5.    Glossare
             3.6.    Dokumentationsstrukturen für Anforderungen
             3.7.    Prototypen im Requirements Engineering
             3.8.    Qualitätskriterien für Arbeitsprodukte und Anforderungen

      4.    Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
             4.1.    Quellen für Anforderungen
             4.2.    Ermittlung von Anforderungen
             4.3.    Konfliktlösung bezüglich Anforderungen
             4.4.    Validieren von Anforderungen

      5.    Prozess und Arbeitsstruktur
             5.1.    Einflussfaktoren
             5.2.    Facetten von Requirements Engineering Prozessen
             5.3.    Konfigurieren eines Requirements Engineering Prozesses

      6.    Praktiken für das Requirements Management
             6.1.    Was ist Requirements Management?
             6.2.    Verwaltung des Lebenszyklus
             6.3.    Versionskontrolle
             6.4.    Konfigurationen und Basislinien
             6.5.    Attribute und Sichten
             6.6.    Verfolgbarkeit
             6.7.    Umgang mit Änderungen
             6.8.    Priorisierung

      7.    Werkzeugunterstützung
             7.1.    Werkzeuge im Requirements Engineering
             7.2.    Werkzeuge einführen

    • Lernziele
      • Sie kennen die Notwendigkeit von Anforderungen und Auswirkungen auf den Entwicklungsprozess.
      • Sie kennen Techniken für die Erarbeitung von Anforderungen (Ermittlungstechniken sowie Konsolidierungstechniken).
      • Sie kennen verschiedene gängige Möglichkeiten für natürlichsprachliche und modellbasierte Dokumentation von Anforderungen.
      • Sie kennen die grundlegenden Techniken für die Anforderungsvalidierung
      • Sie kennen unterschiedliche Ausgestaltungen des RE-Prozesses.
      • Sie kennen Methoden und Werkzeuge zur Verwaltung von Anforderungen.

       

      Ihr Vorteil:

      Sie erhalten einen breiten und fundierten Überblick über alle Bereiche des Requirements-Engineerings und werden gezielt auf die Prüfung für die Zertifizierung vorbereitet.

    • Technische Voraussetzungen

      Training: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser oder Microsoft Teams App
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser oder der Microsoft Teams App. Als Browser empfehlen wir Microsoft Edge, Microsoft Edge (Chromium) oder Google Chrome (ab Version 72). Weitere kompatible Browser finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

      docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/limits-specifications-teams

      Bei den empfohlenen Browsern wird kein Plugin und keine Erweiterung benötigt. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Browser berechtigt ist auf das Mikrofon zugreifen und es auch verwenden zu dürfen. Sollte auf dem PC, Laptop oder Tablet kein Microsoft- Account vorhanden sein, kann die Microsoft Teams App auch temporär installiert werden.

      2. Headset
      Ein zum PC, Laptop oder Tablet kompatibles Headset oder Kopfhörer und Mikrofon ist erforderlich.

      Optional
      Ein zweiter Monitor ist empfehlenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig.


      Zertifizierung: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser. Als Browser empfiehlt der Zertifizierer Google Chrome (ab Version 34) oder Firefox (ab Version 53).

      2. Webcam.
      Zur Beaufsichtigung der Teilnehmenden ist eine Webcam erforderlich.

    Termine

    • 20.03. - 22.03.2023 - Nürnberg*

      Veranstaltungsadresse:

      SOPHIST GmbH
      Vordere Cramergasse 13
      90478 Nürnberg

      *Wir behalten uns vor, die gekennzeichneten Präsenztermine im Bedarfsfall  im Online/Remote Format durchzuführen.
      Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie einer möglichen Umstellung zu. Sofern dies der Fall sein sollte, kommen wir erneut persönlich auf Sie zu.

      Seminarzeiten:
      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr (im Anschluss optionales Abendevent)
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

    • 09.05. - 11.05.2023 - Online-Training

      Veranstaltungsadresse:

      Online-Training

      Seminarzeiten:

      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

  • CPRE Advanced Level Modeling

    Aufbauend auf die Zertifizierung zum CPRE Foundation Level (IREB) lernen Sie in diesem Training, Modelle effizient bei Ihrer Arbeit als Requirements-Engineer einzusetzen. Hierbei wird das Können in den Vordergrund gestellt. Sie lernen anhand von zahlreichen Übungen, wie Sie UML-Modelle bei der Beschreibung der Funktionen, des Verhaltens und natürlich der statischen Informationen einsetzen und diese Modelle mit natürlichsprachlichen Anforderungen verknüpfen. Als Abrundung stellen wir Ihnen in diesem Training die Verbindung zu den Geschäftsprozessen und die Verwendung der erstellten Modelle in der Realisierung vor. Dieses Training bereitet Sie auf die Zertifizierung zum "CPRE Advanced Level Requirements Modeling - Practitioner" (IREB) vor.

    Achtung: Eine optional zu buchende Advanced Level Prüfung setzt die bestandene Prüfung zum "CPRE Foundation Level" voraus.

    • Zielgruppe und Voraussetzungen

      Zielgruppe:

      Requirements Engineers, Personen aus der Analyse, der Business-Analyse, ProduktmanagerInnen

      Benötigtes Vorwissen:

      RE-Grundkenntnisse

    • Zertifizierung

      Ab 01.07.2022 gibt es für alle CPRE Advanced Level ein zweistufiges Zertifizierungssystem mit zwei Zertifikaten:

      •    Advanced Level PRACTITIONER
      Bei der Zertifizierung handelt es sich um eine 75-minütige Multiple-Choice-Prüfung - durchgeführt via Tablet-PC oder in klassischer Papierform. Die Prüfung findet, soweit das Training in der KOMFORT-Variante gebucht wurde, am Ende des letzten Trainingstags statt und SOPHIST übernimmt diesbezüglich die Organisation. Die Durchführung der Zertifizierungsprüfung ist in unterschiedlichen Sprachen möglich. Bei Nicht-Muttersprachlern besteht die Möglichkeit, eine 15 minütige Prüfungszeitverlängerung zu beantragen.
      Bei Inhouse Trainings kann auf Wunsch auch ein Alternativtermin zur Durchführung der Zertifizierung vereinbart werden.

      •    Advanced Level SPECIALIST
      Die Prüfung zum Advanced Level SPECIALIST setzt die bestandene Prüfung zum PRACTITIONER voraus. Bei der Prüfung selbst handelt es sich um eine Hausarbeit, die belegt, dass Sie die erworbenen Kenntnisse im Requirements-Engineering auch anwenden können.
      Die Prüfung, also das Erstellen der Hausbarbeit und das dazugehörige Einreichen eben dieser kann zeitlich unabhängig von der CPRE Advanced Level PRACTITIONER durchgeführt werden.
      Die Organisation und Abwicklung hierzu läuft direkt über eines der Zertifizierungsinstitute und ist nicht über uns buchbar.

      Die Ergebnisse der Multiple-Choice-Prüfung und Hausarbeit, sowie das Zertifikat erhalten Sie direkt vom Zertifizierungsunternehmen.
       

      Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, der Vorbereitung und der Prüfung selbst finden Sie auf der IREB-Homepage.

    • Komfort-Variante

      SOPHIST CPRE-Trainings in der Komfort-Variante

      ...inklusive Zertifizierung und mit doppeltem Boden durch kostenlose* Wiederholungsmöglichkeit!

      Die Komfort-Variante der Zertifizierungstrainings ist jetzt in jedem CPRE-Training buchbar.

      Sie wissen noch nicht, was es mit der Komfort-Variante auf sich hat?

      Offene Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. Anmeldung zur CPRE-Prüfung (FL & AL-PRACTITIONER) direkt im Anschluss an das Training. Der Preis für das Training in der Komfort-Variante ist der gleiche wie für das Standard-Training. Es kommen lediglich einmalig die Kosten für die Zertifizierungsprüfung hinzu (FL: 250,- €, AL-PRACTITIONER: 280,- €).

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung (FL & AL-PRACTITIONER) haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei ein weiteres mal das entsprechende Training inklusive Prüfung zu buchen. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.


      Inhouse Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. der Anmeldung zur CPRE-Prüfung Foundation Level und Advanced Level PRACTITIONER.

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, für 50% der Kosten ein entsprechendes offenes Training inkl. Prüfung zu besuchen.  Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training* buchen.

      *als offenes Training

    • Trainingsagenda

      0.     Intro
              0.1    Die Organisation des CPRE AL – Requirements Modeling
              0.2    Die Prüfung zum CPRE AL Requirements Modeling

      1.     Modellierung in der Anforderungsanalyse - Einsatz von Modellen im Requirements-Engineering
             1.1    Status Quo
             1.2    Grundlagen der Modellierung
             1.3    Einführung in die UML
             1.4    Einsatzmöglichkeiten von Modellen
             1.5    Qualität von Modellen

      2.    Use-Case-Analyse - Einsatz von  Use-Cases in der Analyse eines Systems
             2.1    Überblick
             2.2    Notationsmittel des Use-Case-Diagramms
             2.3    Use-Case-Beschreibung
             2.4    Erstellen von Use-Cases

      3.    Informationsmodellierung - Modellierung von Fachbegriffen im Anforderungsmodell
             3.1    Einführung
             3.2    Fachklassen und Attribute
             3.3    Datentypen
             3.4    Beziehungen
             3.5    Typische Modellierungsszenarien
             3.6    Abgrenzung

      4.    Funktionsmodellierung - Ablauforientierte Modellierung im Anforderungsmodell
             4.1    Einführung
             4.2    Das Aktivitätsdiagramm
             4.3    Datenflussdiagramme
             4.4    Weiterführende Konzepte
             4.5    Modellierungsszenarien

      5.    Verhaltensmodellierung - Zustandsorientierte Modellierung im Anforderungsmodell
             5.1     Einführung
             5.2    Der Zustandsautomat
             5.3    Weiterführende Konzepte

      6.    Szenarienmodellierung - Szenarien im Anforderungsmodell
             6.1    Einführung
             6.2    Das Sequenzdiagramm
             6.3    Weiterführende Konzepte

      7.    Umgang mit Modellen - Einbettung des Anforderungsmodells in den Gesamtprozess
             7.1    Struktur des Anforderungsmodells
             7.2    Qualitätssicherung im Anforderungsmodell
             7.3    Phasenübergreifende Zusammenhänge
             7.4    Modelle in der Anforderungsspezifikation
             7.5    Anforderungsmodell verwalten

    • Lernziele
      • Einsatz der Modellierung im Requirements-Engineering
      • Kennen und Können der Modellierung von
          - Informationen
          - Funktionen
          - Verhalten
          - Szenarien
      • Zusammenspiel von Modellen miteinander
      • Zusammenhang von Modellen mit natürlichsprachlichen Anforderungen
      • Qualität von Anforderungsmodellen 

       

      Ihr Vorteil:

      Sie werden von den an der Erstellung des Lehrplans Beteiligten effizient und zielgerichtet auf die Prüfung zum "CPRE Advanced Level Requirements Modeling" vorbereitet und dabei auch zahlreiche Tipps und Kniffe aus der Praxis erfahren. 

    • Technische Voraussetzungen

      Training: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser oder Microsoft Teams App
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser oder der Microsoft Teams App. Als Browser empfehlen wir Microsoft Edge, Microsoft Edge (Chromium) oder Google Chrome (ab Version 72). Weitere kompatible Browser finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

      docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/limits-specifications-teams

      Bei den empfohlenen Browsern wird kein Plugin und keine Erweiterung benötigt. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Browser berechtigt ist auf das Mikrofon zugreifen und es auch verwenden zu dürfen. Sollte auf dem PC, Laptop oder Tablet kein Microsoft- Account vorhanden sein, kann die Microsoft Teams App auch temporär installiert werden.

      2. Headset
      Ein zum PC, Laptop oder Tablet kompatibles Headset oder Kopfhörer und Mikrofon ist erforderlich.

      Optional
      Ein zweiter Monitor ist empfehlenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig.


      Zertifizierung: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser. Als Browser empfiehlt der Zertifizierer Google Chrome (ab Version 34) oder Firefox (ab Version 53).

      2. Webcam.
      Zur Beaufsichtigung der Teilnehmenden ist eine Webcam erforderlich.

    Termine

    • 20.03. - 22.03.2023 - Online-Training

      Veranstaltungsadresse:

      Online-Training

      Seminarzeiten:
      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr (im Anschluss optionales Abendevent)
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

    • 10.05. - 12.05.2023 - Nürnberg

      Veranstaltungsadresse:

      SOPHIST GmbH
      Vordere Cramergasse 13
      90478 Nürnberg

      Seminarzeiten:

      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

  • CPRE Advanced Level RE@Agile

    In der Welt der Softwareentwicklung sind agile Methoden nicht mehr wegzudenken. Deshalb muss sich auch die Disziplin Requirements-Engineering in dieser agilen Welt bewegen. Dazu muss der Requirements-Engineer agile Konzepte kennen und beherrschen. Der CPRE Advanced Level RE@Agile (IREB) richtet sich an alle Requirements-Engineers – oder nennen wir sie Product Owner -  im agilen Umfeld. Hat der CPRE Foundation Level noch die Grundbegriffe und grundlegenden Konzepte des Requirements-Engineerings behandelt, rücken in diesem Advanced Level Begriffe wie Product Owner, User Story, Definition of Ready (DoR), Definition of Done (DoD), Product Backlog, Vision, etc. in den Vordergrund.

    Achtung: Eine optional zu buchende Advanced Level Prüfung setzt die bestandene Prüfung zum CPRE Foundation Level voraus.

    • Zielgruppe und Voraussetzungen

      Zielgruppe:

      Requirements Engineers, Personen aus der Softwareentwicklung, der Business-Analyse, Product Owner,
      Scrum Master sowie Scrum Teams

      Benötigtes Vorwissen:

      RE-Grundkenntnisse

    • Zertifizierung

      Ab 01.07.2022 gibt es für alle CPRE Advanced Level Prüfungen ein zweistufiges Zertifizierungssystem mit zwei Zertifikaten:

      •    Advanced Level PRACTITIONER
      Bei der Zertifizierung handelt es sich um eine 75-minütige Multiple-Choice-Prüfung - durchgeführt via Tablet-PC oder in klassischer Papierform. Die Prüfung findet, soweit das Training in der KOMFORT-Variante gebucht wurde, am Ende des letzten Trainingstags statt und SOPHIST übernimmt diesbezüglich die Organisation. Die Durchführung der Zertifizierungsprüfung ist in unterschiedlichen Sprachen möglich. Bei Nicht-Muttersprachlern besteht die Möglichkeit, eine 15 minütige Prüfungszeitverlängerung zu beantragen.
      Bei Inhouse Trainings kann auf Wunsch auch ein Alternativtermin zur Durchführung der Zertifizierung vereinbart werden.

      •    Advanced Level SPECIALIST
      Die Prüfung zum Advanced Level SPECIALIST setzt die bestandene Prüfung zum PRACTITIONER voraus. Bei der Prüfung selbst handelt es sich um eine Hausarbeit, die belegt, dass Sie die erworbenen Kenntnisse im Requirements-Engineering auch anwenden können.
      Die Prüfung, also das Erstellen der Hausbarbeit und das dazugehörige Einreichen eben dieser kann zeitlich unabhängig von der CPRE Advanced Level PRACTITIONER durchgeführt werden.
      Die Organisation und Abwicklung hierzu läuft direkt über eines der Zertifizierungsinstitute und ist nicht über uns buchbar.

      Die Ergebnisse der Multiple-Choice-Prüfung und Hausarbeit, sowie das Zertifikat erhalten Sie direkt vom Zertifizierungsunternehmen.

       

      Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, der Vorbereitung und der Prüfung selbst finden Sie auf der IREB-Homepage.

    • Komfort-Variante

      SOPHIST CPRE-Trainings in der Komfort-Variante

      ...inklusive Zertifizierung und mit doppeltem Boden durch kostenlose* Wiederholungsmöglichkeit!

      Die Komfort-Variante der Zertifizierungstrainings ist jetzt in jedem CPRE-Training buchbar.

      Sie wissen noch nicht, was es mit der Komfort-Variante auf sich hat?

      Offene Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. Anmeldung zur CPRE-Prüfung (FL & AL-PRACTITIONER) direkt im Anschluss an das Training. Der Preis für das Training in der Komfort-Variante ist der gleiche wie für das Standard-Training. Es kommen lediglich einmalig die Kosten für die Zertifizierungsprüfung hinzu (FL: 250,- €, AL-PRACTITIONER: 280,- €).

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung (FL & AL-PRACTITIONER) haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei ein weiteres mal das entsprechende Training inklusive Prüfung zu buchen. Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training buchen.


      Inhouse Trainings:

      In der Komfort-Variante übernehmen wir neben der Durchführung des Trainings zusätzlich noch die komplette Organisation bzgl. der Anmeldung zur CPRE-Prüfung Foundation Level und Advanced Level PRACTITIONER.

      Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, für 50% der Kosten ein entsprechendes offenes Training inkl. Prüfung zu besuchen.  Beim CPRE Foundation Level Training können Sie alternativ auch das CPRE Foundation Level Blended Learning Training* buchen.

      *als offenes Training

    • Trainingsagenda
      1. Was ist RE@Agile?

      2. Projekte erfolgreich starten

        1. Spezifikation von Vision und Zielen

        2. Festlegen der Systemgrenze

        3. Identifizierung und Management von Stakeholdern

        4. Vision und Ziele, Stakeholder und Systemumfang im Gleichgewicht halten

      3. Umgang mit funktionalen Anforderungen

        1. Unterschiedliche Stufen der Anforderungsqualität

        2. Identifizierung, Dokumentation und Kommunikation von funktionalen Anforderungen

        3. Arbeiten mit User Storys

        4. Aufteilungs- und Gruppierungstechniken

        5. Wissen, wann man mit der Zerlegung aufhören sollte

        6. Projekt- und Produktdokumentation von Anforderungen

      4. Umgang mit Qualitätsanforderungen und Randbedingungen

        1. Die Bedeutung von Qualitätsanforderungen und Randbedingungen verstehen

        2. Qualitätsanforderungen präzisieren

        3. Qualitätsanforderungen und Backlog

        4. Randbedingungen verdeutlichen

      5. Priorisieren und Schätzen von Anforderungen

        1. Ermittlung des Geschäftswerts

        2. Geschäftswert, Risiken und Abhängigkeiten

        3. Schätzen von User Storys und anderen Backlog Items

      6. Skalierung von RE@Agile

        1. Roadmaps und umfangreiche Planung

        2. Organisieren von Teams für den Umgang mit größeren und komplexeren Problemen

        3. Beispiele zum Skalieren von Frameworks

    • Lernziele
      • Visionen und Ziele spezifizieren zu können
      • System und Kontext voneinander abgrenzen zu können
      • Verschiedene Granularitätsstufen von Anforderungen zu kennen
      • Anforderungen verfeinern zu können
      • Eine Roadmap erstellen zu können
      • User Stories nach dem INVEST-Prinzip erstellen zu können
      • Akzeptanzkriterien, DoD, DoR spezifizieren und anwenden zu können
      • Backlogs zu sortieren und priorisieren zu können
      • Schätzmethoden für User Stories einsetzen zu können
      • Bedeutung von Qualitätsanforderungen für User Stories einschätzen zu können
      • Mehrere Teams zu synchronisieren und Skalierungs-Frameworks einsetzen zu können

       

      Ihr Vorteil:

      Sie werden zielgerichtet auf die Prüfung zum "CPRE Advanced Level RE@Agile" vorbereitet und erfahren dabei auch zahlreiche Tipps und Kniffe aus der Praxis.

    • Technische Voraussetzungen

      Training: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser oder Microsoft Teams App
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser oder der Microsoft Teams App. Als Browser empfehlen wir Microsoft Edge, Microsoft Edge (Chromium) oder Google Chrome (ab Version 72). Weitere kompatible Browser finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

      docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/limits-specifications-teams

      Bei den empfohlenen Browsern wird kein Plugin und keine Erweiterung benötigt. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Browser berechtigt ist auf das Mikrofon zugreifen und es auch verwenden zu dürfen. Sollte auf dem PC, Laptop oder Tablet kein Microsoft- Account vorhanden sein, kann die Microsoft Teams App auch temporär installiert werden.

      2. Headset
      Ein zum PC, Laptop oder Tablet kompatibles Headset oder Kopfhörer und Mikrofon ist erforderlich.

      Optional
      Ein zweiter Monitor ist empfehlenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig.


      Zertifizierung: Voraussetzungen an die Hard- und Software zur Teilnahme
       

      1. Kompatibler Browser
      Grundvoraussetzung ist eine stablile Breitband-Internetverbindung. Ein PC, Laptop oder Tablet mit einem kompatiblen Browser. Als Browser empfiehlt der Zertifizierer Google Chrome (ab Version 34) oder Firefox (ab Version 53).

      2. Webcam.
      Zur Beaufsichtigung der Teilnehmenden ist eine Webcam erforderlich.

    Termine

    • 20.02. - 22.02.2023 - Online-Training

      Veranstaltungsadresse:

      Online-Training

      Seminarzeiten:
      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr (im Anschluss optionales Abendevent)
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

    • 13.03. - 15.03.2023 - Nürnberg*

      Veranstaltungsadresse:

      SOPHIST GmbH
      Vordere Cramergasse 13
      90478 Nürnberg

      *Wir behalten uns vor, die gekennzeichneten Präsenztermine im Bedarfsfall  im Online/Remote Format durchzuführen.
      Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie einer möglichen Umstellung zu. Sofern dies der Fall sein sollte, kommen wir erneut persönlich auf Sie zu.

      Seminarzeiten:

      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

    • 25.04 - 27.04.2023 - Hamburg

      Veranstaltungsadresse:

      Relexa Hotel Bellevue
      An der Alster 14
      20099 Hamburg

      Seminarzeiten:

      1. Tag   10.00 - ca. 18.00 Uhr
      2. Tag   Beginn und Ende in Abstimmung mit TrainerIn
      3. Tag   Beginn in Abstimmung mit TrainerIn - Ende ca 15:30 Uhr

      Zertifizierung:
      am 3. Tag um 16:00 Uhr (Dauer 75-90 min)

Wir freuen uns darauf das Training für Sie durchzuführen!

Bitte beachten Sie unsere Angebotskonditionen!

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu den Trainings der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihre Ansprechperson hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechperson:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 64

Ihre Ansprechperson:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

Ihre Ansprechperson:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 15

Diese Trainings könnten Sie auch interessieren!

Unser innovatives Trainingskonzept als Prüfungsvorbereitung zum CPRE-Foundation Level.

Unser Vorbereitungstraining zur Zertifizierung zum CPRE Advanced Level Requirements Modeling.

Unser allumfänglichstes Training zum
Requirements-Engineering.

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Kontakt durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 18:00 Uhr                                    08:00 - 17:00 Uhr
                                             


 



Natürlich können Sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

 



Rund um das Thema Trainings sowie Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de



Rund um unsere Stellenangebote und Ihre Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co