Um wirklich gute Anforderungen zu generieren, brauchen Sie ein geeignetes Tool und methodisches Know-how. In diesem Training bringen wir diese beiden Welten zusammen. Welche wesentlichen methodischen Gesichtspunkte des Requirements-Engineerings und -Managements sind notwendig, um den Tooleinsatz erfolgreicher zu gestalten? In diesem Training erhalten Sie die Antwort darauf.

Eingangs werden die wesentlichen methodischen Gesichtspunkte des Requirements-Engineering und -Managements beleuchtet, um mit Methodenkenntnis den Tooleinsatz erfolgreicher zu gestalten. Dann bildet, nach der Vermittlung der wesentlichen Grundlagen zur Bedienung von DOORS®, ein Workshop die Brücke zwischen den methodischen Grundsätzen und deren Abbildung im Tool.

  • Trainingsagenda

    Die Workshop Agenda wird mit dem Auftraggeber im Vorfeld abgestimmt.

  • Lernziele
    • Techniken, um Anforderungen zu erheben und um sie eindeutig, vollständig, widerspruchsfrei und verständlich abzubilden (Stakeholderanalyse, Use-Case-Analyse, natürlichsprachliche Methode, ...)
    • Kenntnis der Qualitätsmerkmale, die Sie bei der Erstellung von Anforderungen berücksichtigen sollen
    • Techniken und Kriterien zur Verwaltung von Anforderungen
    • Verwalten von Anforderungen in DOORS®
    • Die Umsetzung der Ziele professionellen Requirements-Engineerings und -Managements in DOORS®
  • Folgende Fragen werden beantwortet.
    • Wie beherrsche ich die Komplexität bei der Erstellung konsistenter, vollständiger Anforderungen?
    • Wie erarbeite ich eine zielgruppengerechte und standardkonforme Anforderungsdokumentation?
    • Wie kann ich DOORS® auf mein Projekt zuschneiden?
    • Wie unterstützen mich Requirements-Management-Methoden und DOORS®, um das Anforderungschaos zu umgehen?
    • Welche Maßnahmen hinsichtlich Qualitätsverbesserung und -sicherung bietet mir DOORS®?
    • Wie realisiere ich Traceability in DOORS®?
    • Wie unterstützt mich DOORS® in der Verwaltung des gesamten Lebenszyklus meiner Anforderungen?
    • Kann ich Testfälle in DOORS® abbilden?
  • Einzigartiger Vorteil

    In diesem Training lernen Sie, wie gut Anforderungen geschrieben werden und vor allem wie Sie am besten mit einer großen Masse an Anforderungen in einem speziellen RM-Tool umgehen.

Termine

Wir freuen uns darauf das Training für Sie durchzuführen!

Bitte beachten Sie unsere Angebotskonditionen!

Inhouse Training

Buchungscode: RM-WS

Teilnehmerzahl: max 12 Personen
Dauer: nach Absprache

Kosten:
auf Anfrage
alle Preise exkl. Umsatzsteuer

 

Unser Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter.

Diese Trainings könnten Sie auch interessieren!

Das 3-tägige Vorbereitungstraining zur Zertifizierungsprüfung zum CPRE FL.

Lernen und erfahren Sie in diesem Seminar die methodischen Grundlagen der Geschäftsprozessanalyse.

Unser allumfänglichstes Training zum
Requirements-Engineering.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu den Trainings der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

Der Popcorn-Flow – If Change is hard make it continuous.

Auf den diesjährigen SOPHIST DAYS hielt Chris Rupp einen Vortrag über den SOPHIST internen Change-Prozess, den wir mittels OSA im letzten Jahr gegangen sind. Auf ihre Eingangsfrage: „Welchen Change haben Sie vor kurzem in Ihrem Unternehmen oder im Privaten bewältigen …

Requirements Engineering goes Testing

Am 24.10.2019 und 25.10.2019 fanden in Frankfurt am Main die Software QS Tage im Steigenberger Airport Hotel statt. Die Software QS Tage werden jährlich von der imbus AG veranstaltet und zählen zu Deutschlands größter Fachkonferenz im Bereich Testing. Unter dem …

Scaled Agile Frameworks- Teil 2: Scrum of Scrum der einer der ersten Gedanken seiner Art.

Zwischen der Entstehung des Agilen Manifests 2001 und heute hat das Thema Agilität nichts an Aktualität eingebüßt. Ja, sogar noch zugenommen. Nach wie vor wird an dem Problem der Umsetzung dieses Manifests gearbeitet. Im Besonderen, wie ein agiles Konzept in einem größeren Maßstab verwirklicht werden kann. Bereits in der Frühphase 2001 …

SOPHIST DAYS 2019 – Ein Rückblick

„Mach dir einen so schönen Plan B, dass du dich freust, wenn Plan A schief geht.“ Sie fragen sich, was Plan A ist? Erfolgreiche SOPHIST DAYS 2019! Und dieser Plan ist zum Glück nicht schief gegangen! Jetzt fragen Sie sich …

Das SOPHIST REgelwerk2020 – Teil V

Unsere Reise durch das neue SOPHIST REgelwerk endet heute mit den „Sichten des Regelwerks“. Wie Sie aus dem ersten Blogbeitrag zum SOPHIST REgelwerk2020 wissen, besteht das REgelwerk aus stolzen 17 Regeln. Auf den ersten Blick kann diese Anzahl sicher erdrückend …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Ansprechpartner durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr



Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

Rund um das Thema Trainings:

training[at]sophist[dot]de

 



Rund um das Thema Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de

 



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co