Um eine hohe Qualität bei Anforderungen und innerhalb von Anforderungsdokumenten zu erzielen, ist es wichtig, sich vorab Gedanken zu geeigneten Qualitätssicherungsmaßnahmen zu machen. Wir unterstützen Sie dabei, zu definieren, wie viel Qualität Sie in Ihrer Organisation tatsächlich benötigen und wie diese mittels Qualitätssicherungsmaßnahmen und dem Einsatz von Prüftechniken messbar und mit Hilfe eines Leitfadens transparent werden. Mit einem einheitlichen Vorgehen bei der Prüfung Ihrer Dokumentation erhalten Sie vergleichbare Ergebnisse und können gleichzeitig eine kontinuierliche Verbesserung in Ihrer Qualitätssicherung erzielen. Auch ein zusätzlicher Einsatz von Hilfsmitteln, wie z.B. Checklisten, dem SOPHIST REgelwerk oder den SOPHIST Satzschablonen verbessert die Qualität von Anforderungen langfristig.

Review

Zu den Prüftechniken zur Qualitätssicherung von Anforderungen zählt, neben dem Prototyp, Testfall oder dem Analysemodell, das Review auf Basis von Qualitätskriterien. Dieses wird sehr oft angewendet, um Auffälligkeiten in einem Anforderungsdokument aufzudecken. Dabei kann ein Review z.B. in einem Vier-Augen-Prinzip, gemeinsam mit allen Beteiligten oder immer wieder durch einen fest definierten Personenkreis durchgeführt werden. Auch unsere Consultants können Sie bei der Durchführung eines Reviews unterstützen. Zunächst stimmen Sie hierfür mit Ihnen gemeinsam die Review-Ziele und Review-Schwerpunkte ab und prüfen anschließend Einzelanforderungen oder Anforderungsdokumente in Hinblick auf die abgestimmten Kriterien. Die  Ergebnisse werden in Form von Kommentaren und Empfehlungen zur Verbesserung der Anforderungsqualität dokumentiert. In einem anschließenden Workshop mit allen Projektbeteiligten können die Review-Ergebnisse dann durchgesprochen und überarbeitet werden.

Qualitätsmetriken

Nur wenn Ihnen die Qualität Ihrer Anforderungen bekannt ist, können Sie die Risiken für den weiteren Projektverlauf richtig abschätzen und Maßnahmen zielgerichtet einleiten. Mittels Qualitätsmetriken lässt sich die Qualität Ihrer Anforderungsdokumente für bestimmte Qualitätskriterien messen und eine objektive Aussage über das tatsächliche Qualitätsniveau ermitteln. Als Qualitätsmetrik wird eine errechnete Kennzahl zu einem Qualitätskriterium einer Stichprobe, als Teilmenge Ihres Anforderungsdokuments, bezeichnet. Mit Hilfe dieser Stichprobe lässt sich dann auf die Qualität Ihrer Gesamtspezifikation schließen.

 

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu Beratung und Projektarbeit der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

Weihnachtsspezial 2019 – Das Christkind bringt SOPHIST Trainings

Keine Sorge, das wird kein Blogbeitrag über Lebkuchen! Naja, zumindestens fast. Das Wort Lebkuchen werden Sie dann doch einmal in den nächsten Zeilen lesen. Der 1. Advent ist noch einige Wochen in der Zukunft, wir möchten Ihnen nur rechtzeitig schon einen kleinen Geheimtipp verraten. Seit Jahren gibt es …

Methodisch vom Lastenheft zum Pflichtenheft – Teil 2: Wie viel RE benötigen Auftragnehmer?

In Teil 1 unserer Blogreihe „Wie viel RE benötigen Auftragnehmer“ haben wir Ihnen vier Kriterien vorgestellt anhand derer Sie grob abschätzen können, welche Qualität hinsichtlich der Anforderungen in einem Pflichtenheft angestrebt werden sollte. In Teil 2 möchten wir Ihnen unterschiedliche …

Weihnachtsspezial 2019 – Das Christkind bringt SOPHIST Trainings

Keine Sorge, das wird kein Blogbeitrag über Lebkuchen! Naja, zumindestens fast. Das Wort Lebkuchen werden Sie dann doch einmal in den nächsten Zeilen lesen. Der 1. Advent ist noch einige Wochen in der Zukunft, wir möchten Ihnen nur rechtzeitig schon …

Mögliche Herangehensweisen an resiliente Systeme

Nachdem wir bereits in mehreren Artikeln auf die psychische Resilienz eingegangen sind, widmen wir uns diesmal der technischen Resilienz. Der Resilienzbegriff beschreibt im jeweiligen verwendeten Kontext den Widerstand vom Betrachtungsgegenstand gegen widere Einflüsse, die von einer idealen Funktionsumgebung abweichen. So …

Aus dem Leben eines SOPHIST-Azubis – Teil 3

Drei weitere Monate sind nun vergangen und mein erstes Jahr als Azubi bei SOPHIST ist vorbei. Ich sitze zwar immer noch im Marketing, doch auch dort kommen immer wieder neue Eindrücke auf mich zu. Und von denen möchte ich Ihnen …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Ansprechpartner durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr



Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

Rund um das Thema Trainings:

training[at]sophist[dot]de

 



Rund um das Thema Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de

 



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co