SOPHIST > Unsere Themen > Business Analyse
SOPHIST Business Analyse


Zunehmender Wettbewerbsdruck in globalen Märkten führt dazu, dass Unternehmen die eigenen Geschäftsprozesse permanent adaptieren müssen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Häufig sind diese Prozesse jedoch nicht dokumentiert und können deshalb nur schwer beurteilt bzw. verbessert werden. Gerade das Potential der IT-Unterstützung wird oft nicht optimal ausgeschöpft. Die Folge sind Insellösungen, Mehrfachbearbeitungen und Medienbrüche bei Daten und Dokumenten im betrieblichen Alltag.

Aus diesem Grund widmet sich die Business Analyse der Betrachtung und Verbesserung von Abläufen in Unternehmen. Sie wird u.a. eingesetzt zur:

> Vereinheitlichung und Beschleunigung von Abläufen
> Erhöhung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit
> Kostenreduzierung
> Qualitätssteigerung

 

 

Für eine effektive und effiziente Business Analyse ist ein systematisches, aber gleichzeitig auch flexibles Vorgehen notwendig. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie aus einer Vielzahl von Methoden zunächst die für Sie passenden auswählen und in eine strukturierte Herangehensweise integrieren kann.

Da die Antwort auf die Frage, welches die richtigen Methoden sind, nicht leicht zu finden ist , bieten Ihnen die SOPHISTen ihre Erfahrungen und ihr Know-how  an. Dieses Know-how konnten wir bereits in zahlreichen Projekten unter Beweis stellen und sind damit Ihr kompetenter Partner im Bereich Business Analyse.


Wir unterstützen Sie und Ihr Unternehmen u.a. bei:

> Erstellung eines eigenen, auf Ihre speziellen Rahmenbedingungen angepassten Vorgehensmodells
   > Einführung eines bereits von Ihnen entwickelten Vorgehens in Ihr Projekt oder Unternehmen
     > Unterstützung bei der Analyse von serviceorientierten Geschäftsprozessen; Erstellung von Servicespezifikationen
       > Integration Ihrer Mitarbeiter in den Veränderungsprozess
         > Auditierung von Vorgehensweisen oder Ergebnissen
           > Erhebung und Dokumentation zur Optimierung und Validierung von Geschäftsprozessen mit:

Neben der UML (Unified Modeling Language) können Sie auch die BPMN 2.0 (Business Process Model and Notation) zur grafischen Beschreibung Ihrer Geschäftsprozesse einsetzen.

Die 2004 in der Version 1.0 von der BPMI - Business Process Management Initiative - publizierte BPMN (damals hieß sie noch „Business Process Modeling Notation“) sieht ihre Zielgruppe bei allen Personen aus der Organisation, Business Analysten und IT-Anwendern. Sie erleichtert die Kommunikation über Ihre Prozesse und bietet Ihnen die Möglichkeit schnell auf neue Anforderungen des Marktes zu reagieren.

Im Januar 2011 wurde die BPMN 2.0 von der Object Management Group verabschiedet. Mit der Version 2.0 veränderte sich zum Einen der Name hinzu „Business Process Model and Notation“. Zum Anderen gibt es auch ein paar interessante weitere Neuerungen. Damit haben Sie auch zukünftig die Möglichkeit eine vollständige Dokumentation Ihrer Geschäftsprozesse zu erhalten.

Wie Sie eine solche vollständige Dokumentation unter Einsatz der BPMN 2.0 erstellen, erfahren Sie z.B. in unserem Training „Wie Sie Geschäftsprozesse für alle Beteiligten verständlich abbilden“ oder fragen Sie gezielt nach Beratung oder Coaching.

SOPHIST UML

Prinzipiell existieren viele Notationssprachen, die Sie zur Dokumentation Ihrer Geschäftsprozesse einsetzen können. Neben den bekannten Ereignisgesteuerten Prozessketten (EPK), haben sich vor allem in letzter Zeit die UML (Unified Modeling Language) und die BPMN (Business Process Model and Notation) durchgesetzt.

Mit der UML 2 steht Ihnen eine Notationssprache zur Verfügung, die einheitlich von der Business Analyse bis hin zur Implementierung im Rahmen der Softwareentwicklung eingesetzt werden kann. Somit bleibt die Konsistenz der Modelle erhalten und Überführungsfehler werden vermieden.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass der Einsatz von Use Case-Diagrammen, Aktivitätsdiagrammen und Klassendiagrammen, in Kombination mit der natürlichen Sprache zu einer eindeutigen, vollständigen und für alle Projektbeteiligten verständlichen Dokumentation führt.

Wir unterstützen Sie bei der Geschäftsprozessmodellierung durch Beratung oder Coaching. Ideal – nicht nur für Einsteiger – sind unsere Trainings „Wie Sie Geschäftsprozesse für alle Beteiligten verständlich abbilden" oder „Die Unified Modeling Language 2“. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit ein Training nach Ihren persönlichen Vorstellungen zu konfigurieren.
Rufen Sie uns einfach unter der +49 (0)911 40 900-0 an oder schreiben Sie eine Mail an training@sophist.de .

Natürlich helfen wir Ihnen auch bei der Überführung der Ergebnisse aus der Business Analyse in die Systementwicklung.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern.
Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen.
Einverstanden!