IREB Partnerschaft

Die SOPHISTen und den IREB - International Requirements Engineering Board verbindet eine lange Geschichte. Als Gründungsmitglied hat unsere OberSOPHISTin Chris Rupp sozusagen "Geburtshilfe" geleistet und auch heute noch sind viele weitere SOPHISTen beim IREB sehr engagiert.
Gerade im Bereich der CPRE Zertifizierung ist diese Partnerschaft besonders gut zu erkennen.
Wir führen das Siegel "Recognized Training Provider", also anerkannter Trainingsanbieter (hier unser Anerkennungszertifikat 2021). Besonders stolz sind wir aber auf unser Siegel "Platinum Partner".
 

Kundenmeinungen und Projektberichte

Projektberichte der SOPHISTen

Möchten Sie sich einen Eindruck von unserer Leistung in realen Projekten verschaffen?
Wir haben einige unserer Projekteinsätze für Sie beschrieben sowie deren Problemstellungen und Lösungen dargelegt.
 

Kundenmeinungen - Ihr Feedback ist uns wichtig!

Sie möchten uns Feedback geben?
Schreiben Sie eine E-Mail an heureka@sophist.de und teilen Sie uns mit, was Sie an uns gut oder schlecht fanden, was wir verbessern sollten und was nicht. Oder ganz einfach das, was Sie gerade über die Arbeit der SOPHISTen denken.

Für ein leichteres Auffinden von passenden Projektberichten und Zitaten benutzen Sie bitte unsere Filtermaske. Oder klicken Sie sich einfach durch unsere Auflistung.
Viel Vergnügen.

Inhalt
Bitte wählen Sie ein oder mehrere Tags um Ergebnisse besser zu filtern.

Inspektion der Spezifikationen

SOPHIST führte Inspektionen auf Use-Case- und sprachlichen Anforderungsspezifikationen durch. Es wurde dadurch konsistente Qualität und Methodik in den Spezifikationen für die near- und offshore-Entwicklung gewährleistet.

PDF

Die Planung planen

Bei der Systementwicklung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Zulieferern ist eine verlässliche Zeitplanung für einen erfolgreichen Projektabschluss unumgänglich. Um einen einheitlichen Release-Planungs-Prozess festlegen zu können, der die Anforderungen aller Ersteller und Nutzer der Planung erfüllt, müssen diese Anforderungen zunächst vollständig erhoben sein – eine klassische Aufgabe des Requirements Engineerings.

PDF

Friedensstifter

Inhaltlich oder formal umfangreiche Spezifikationen werden häufig von mehr als einem Autor verfasst oder bearbeitet. Die angewandten Prozesse und die verwendeten Werkzeuge sollten also genau darauf ausgelegt sein. Aber was, wenn dem nicht so ist und sich überschneidende oder sogar konkurrierende Änderungen zu Verwirrung, Verzögerung oder sogar Konflikte führen?

PDF

Coaching von RE-Methoden in der Automotive Branche

Als weltweit agierender Automobilhersteller stand dieser Kunde vor der Herausforderung, einer neuen Antriebstechnologie auf Ebene der Systemspezifikation gerecht zu werden. Durch diese neue Technologie und Normen in dieser Branche sind die Hersteller gezwungen, die Qualität des Requirements-Engineerings weiter zu verbessern. Dabei galt es in diesem Projekt, besonders Redundanzen und Spezifikationslücken der stark vernetzten Spezifikationen aufzuzeigen und mit den Stakeholdern abzustimmen

PDF

Spezifizieren eines elektrischen Ladesystems für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben

Kaum eine Erfindung hat unsere moderne Welt so sehr geprägt und beeinflusst, wie das Automobil. Noch vor etwa drei Jahrzehnten basierten die meisten Automobile auf rein mechanischen Systemen. Mit der fortschreitenden Entwicklung der Elektrik und Elektronik in Automobilen stieg nicht nur die Funktionalität in den modernen Kraftfahrzeugen, sondern auch die Vernetzung von mechatronischen und elektrischen Systemen und dadurch auch die Komplexität der im Kraftfahrzeug verbauten Systeme.

PDF

Requirements-Entineering-Methodeneinführung in der Automobilbranche

Im Rahmen eines großen Neuprojektes sollten die alten und bestehenden RE-Methoden abgelöst und an die neuen Rahmenbedingungen besser angepasst werden. Die bisherigen Methoden sind seit ein paar Jahren im Einsatz gewesen. Zentrale Bedürfnisse der Spezifikationsautoren sollten sich in den neuen Methoden wiederfinden.

PDF

Konzeption und Einführung eines Requirements Management Workflows für ein nach dem agilen Vorgehensmodell Scrum arbeitendes Softwareentwicklungsprojekt

Unser Kunde, ein Dax notierter, deutscher Automobilhersteller stand vor der Herausforderung eine Customer Data Management (CDM) Softwareplattform zu entwickeln, auf der alle Kundendaten des Automobilherstellers verwaltet und den umliegenden Applikationen zur Verfügung gestellt werden konnten. Das Vorgehensmodell orientierte sich hierbei stark an dem bekannten agilen Vorgehensmodell Scrum.

PDF

Spezifizieren vernetzter Systeme

Die allgegenwärtige Vernetzung macht auch vor der Automobilbranche nicht halt. Moderne PKW kommunizieren mit Backend-Servern, um den Fahrer vor möglichen Staus, Unfällen oder Glatteis zu warnen. Außerdem soll es den Passagieren möglich sein, Ihre Smartphones anzuschließen, sei es um zu telefonieren oder um Musik zu hören. Diese und weitere Aktivitäten müssen harmonisch zusammenspielen. Die Herausforderung für das Anforderungsmanagement ist hierbei, die Vernetzung auf Spezifikationsebene zu realisieren. Dazu gehört unter anderem die Definition einheitlicher Schnittstellen zwischen den einzelnen Anwendungen.

PDF

Computer an Bord

Moderne PKWs werden mit immer komplexeren Bordcomputern ausgestattet. HiFi-System, Freisprechanlage und Navigation reichen schon lange nicht mehr. Mit den steigenden Erwartungen steigt auch die Komplexität der Spezifikation. Gewohnte Wege müssen verlassen werden und nicht jedem fällt dieser Schritt leicht.

PDF

RE-Trainingsreihe in der Automobilbranche

Im Rahmen der Qualitätsverbesserung von Spezifikationen wollte der Kunde eine Methode entwickeln, mit der es möglich war, die Spezifikationen zu vermessen. Das Ziel der Methodik ist es gewesen, die Qualität von Spezifikationen in Zahlen auszudrücken. Idealerweise natürlich so, dass die Zahlen miteinander verglichen werden können. SOPHIST sollte als Entwicklungspartner mitwirken.

PDF

Forschungsprojekt Metriken

Im Rahmen der Qualitätsverbesserung von Spezifikationen wollte der Kunde eine Methode entwickeln, mit der es möglich war, die Spezifikationen zu vermessen. Das Ziel der Methodik ist es gewesen, die Qualität von Spezifikationen in Zahlen auszudrücken. Idealerweise natürlich so, dass die Zahlen miteinander verglichen werden können. SOPHIST sollte als Entwicklungspartner mitwirken. Dadurch hatte der Kunde die Möglichkeit auf die Expertise von SOPHIST im Bereich RE zurückzugreifen.

PDF

Spezifizieren eines Hightech - Navigationssystems

Die heutigen Navigationssysteme können viel mehr, als lediglich den richtigen Weg von A nach B zu weisen. Im Laufe der Zeit entwickelten sie sich vom simplen Routenberechnungswerkzeug zu einem hochkomplexen elektronischen Helfer, der seinem Benutzer eine optimierte Tour berechnet.

PDF

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu Trainings, Beratung oder Projektarbeit der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 64

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 62

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

Sie wollen wissen, was Sie in unseren Online/Remote-Trainings bei SOPHIST erwartet? Bühne frei für unser Online/Remote-Workout!

Genau wie beim Sport kommt es beim Lernen darauf an, wie wir unseren „Lernmuskel“, das Gehirn, trainieren und fordern: wird er nicht trainiert, atrophiert er. Jetzt sitzen wir ja alle schon eine gefühlte Ewigkeit im Homeoffice. Da atrophiert der eine …

Requirements-Engineering in der Praxis – die nächste Generation unseres Klassikers

Wenn Sie in Ihrem Berufsalltag mit Anforderungen arbeiten, aber eigentlich kein RE-Spezialist sind, was tun Sie dann? Wie geht man mit Anforderungen am geschicktesten um? Wie kann man ihre Qualität verbessern? Oder fragen Sie sich, wie man Anforderungen am besten …

Tierleid in Rumänien- SOPHIST hilft auch in schwierigen Zeiten!

2020 war für viele Menschen eine ganz neue Erfahrung. Die Arbeitswelt hat sich verändert und auch im privaten Umfeld ist vielen klar geworden, dass man für das dankbar sein muss, was man hat. Es war kein Jahr für Träume, sondern …

Aller guten Dinge sind 3: Unser Training zum neuen CPRE Foundation Level Lehrplan 3.0 nach IREB

Nein, damit ist nicht gemeint, dass unser Training zum alten Lehrplan nicht gut war. Wir haben uns hier strikt an eins der Prinzipien des RE gehalten: Alles bleibt anders! Damit ist gemeint, dass man versuchen soll, gleichzeitig Stabilität, aber auch …

SOPHIST goes remote and hybrid – über unsere Mitarbeitermeetings in Corona-Zeiten

Durch das vermehrte Work @ Home denken wir SOPHISTen um, aber nicht nur um die Ecke: Wir denken gemeinsam von zuhause aus, auch während unserer monatlichen Mitarbeitermeetings. Vor Corona haben wir uns in unseren Trainingsräumen getroffen und haben uns alle …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Kontakt durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr




Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

 



Rund um das Thema Trainings sowie Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co