Lernen Sie bei den RE-Experten dieses Prinzip des "die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt zu entwickeln" hautnah in vielen praktischen Workshops kennen und werden Sie gleichzeitig darin geschult "die Dinge richtig zu analysieren und richtig zu dokumentieren", damit Sie Scrum auch in komplexeren Projekten erfolgreich einsetzen können.

Im Rahmen dieses Trainings lernen Sie eine der bekanntesten agilen Projektmanagement-Methoden kennen: Die aus wenigen, aber klaren Regeln und Rollen bestehende Methode Scrum. Auch mit einer agilen Vorgehensweise müssen Sie immer noch die Anforderungen im Griff haben. Von daher werden Ihnen die für agile Entwicklungsprojekte wichtigsten Methoden des Requirements-Engineerings von unseren RE-Spezialisten vorgestellt. Zum Beispiel das Schneiden und die Abnahme von User-Storys und Akzeptanzkriterien. In praktischen Übungen erleben Sie die Prinzipien von Scrum hautnah, so dass RE nicht neben oder parallel zu Scrum existiert, sondern deren praxisgerechte Integration erlebt wird. So werden Sie die nötigen Techniken nicht nur lernen sondern auch begreifen. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen, wann und wie viel RE zu den verschiedenen Zeitpunkten rund um ein Sprint geschehen sollte. Dieses Grundgerüst können Sie dann in Ihrem Unternehmen nutzen, um von den Vorteilen der agilen Softwareentwicklung zusammen mit effektiven Techniken des RE zu profitieren.

  • Trainingsagenda

    1.    Requirements-Engineering auf den Punkt gebracht
           1.1.    Motivation und Definition
           1.2.    Wissen und Kommunikation
           1.3.    Anforderungen dokumentieren

    2.    Scrum – Eine Simulation
           2.1.    Scrum – Grundlagen
           2.2.    Artefakte der agilen Entwicklung
           2.3.    Agile Planung und Meetings

    3.    User-Storys schneiden und verfeinern
           3.1.    Ebenen von User-Storys
           3.2.    Schneiden von User-Storys
           3.3.    Sprintplanung
           3.4.    User-Storys Schritt für Schritt

    4.    Das SOPHIST-REgelwerk
           4.1.    Wurzeln des REgelwerks
           4.2.    Vorgehen beim Regelwerk
           4.3.    Regeln des REgelwerks
           4.4.    Anwendung des REgelwerks

    5.    RE in Scrum
           5.1.    Wo steckt Requirements Engineering in Scrum?

    6.    Story-Mapping
           6.1.    Story-Mapping

     

  • Lernziele
    • Grundlagen des Requirements-Engineerings kennenlernen
    • Scrum als Projektmanagement-Methode begreifen
    • Requirements-Engineering im Kontext von Scrum verwenden
    • Den Product-Backlog, Sprintplanung und Sprints praktisch erleben
    • Anforderungen für Scrum-Projekte schreiben können
    • Anforderungen im Product-Backlog und einer System-Requirements-Spezifikation integrieren
    • Einzelne Sprints anhand von praxisnahen Übungen erleben
    • User-Storys schneiden
    • Akzeptanzkriterien erstellen
  • Einzigartiger Vorteil

    Sie werden von anerkannten Experten für Requirements-Engineering geschult, die alle vorgestellten Methoden aus dem praktischen Einsatz in agilen Projekten kennen und Wegbereiter einiger grundlegender Prinzipien des Requirements-Engineering im deutschsprachigen Raum sind.

Termine

Wir freuen uns darauf das Training für Sie durchzuführen!

Bitte beachten Sie unsere Angebotskonditionen!

Inhouse Training

Buchungscode: REG+Scrum

Teilnehmerzahl: max 12 Personen
Dauer: 2 Tage

Kosten:
auf Anfrage
alle Preise exkl. Umsatzsteuer

 

Unsere Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter.

Diese Trainings könnten Sie auch interessieren!

Das 3-tägige Vorbereitungstraining zur Zertifizierungsprüfung zum CPRE FL.

Agiles Requirements-Enigneering - vom Stakeholder zum Backlog.

Unser Vorbereitungstraining zur Zertifizierung zum CPRE RE@Agile Primer.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zu den Trainings der SOPHISTen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Von der Organisation und Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 64

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 63

Ihre Ansprechpartner:

vertrieb[at]sophist[dot]de

+49 (0)9 11 40 900 78

AUS UNSEREM SOPHIST BLOG

„Changemanagement auf agile Art? Open Space Agility“- Teil 2- Open Space Agility das grundlegende Konzept – Die Funktion der Open Space Meetings.

Während seines Video-Workshops auf der AgileTour 2016 in Stuttgart, bezeichnete sich Daniel Mezick als eine „Art Häretiker“(1). Sein ungewöhnlicher Ansatz zur Einführung von Agilität in Unternehmen zieht innerhalb der agilen Szene immer mehr Aufmerksamkeit auf sich(2). Ein guter Grund sich …

Nachhaltig, Unverpackt & Individuell auf der REConf 2019 – So läuten wir SOPHISTen unser Messejahr ein

Die Ankündigung im Plenum am ersten Tag der Konferenz war, so wagen wir zu behaupten, nicht überzogen: „Besucht uns am leckersten Stand der REConf!“ Bestückt mit allerlei Leckereien haben wir unsere Qualitäten als Trainer und Berater im Stil des Unverpacktladens …

Erste Speaker für die SOPHIST DAYS 2019

Die graue und kalte Winterzeit ist langsam vorbei und Sie freuen sich sicher schon auf die ersten Frühlingstage. Wir bei SOPHIST freuen uns aber auch schon wieder auf die kalten Tage im Oktober. Sie fragen sich warum? Die Antwort ist …

Qualität der IREB-Prüfungsfragen – Großkampftag der IREB-Prüfungsfragengruppe

IREB-Prüfungsfragen werden bezüglich ihres Schwierigkeitsgrades und ihrer Trennschärfe ständig überwacht. Das entsprechende statistische Zahlenwerk ist umfassend und beeindruckend. All diese Zahlen dienen vor allem dazu, zu lokalisieren, ob eine Frage zu schwer oder zu leicht ist (also zu viele oder …

Der schmale Grat zwischen SOPHIST und Sophisten – die Frage unserer Wurzeln

Willkommen beim dritten Teil dieser Blogserie. Nach dem wir Ihnen im ersten Teil schon davon berichtet haben, wer die Sophisten waren, und im zweiten Teil ergänzt haben, warum sie so einen schlechten Ruf hatten, kommen wir nun zur Frage, was …

Copyright 2018

SOPHIST GmbH

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich direkt an den richtigen Ansprechpartner durchstellen.

Tel:      +49 (0)9 11 40 90 00

E-Mail: heureka[at]sophist[dot]de

Unsere Bürozeiten sind:        Montag bis Donnerstag:                         Freitag:
                                              08:00 - 12:00 Uhr                                    08:00 - 12:00 Uhr
                                              13:00 - 18:00 Uhr                                    13:00 - 17:00 Uhr



Natürlich können sie auch gerne direkt per E-Mail diverse Abteilungen erreichen:

Rund um das Thema Trainings:

training[at]sophist[dot]de

 



Rund um das Thema Projekt- und Beratungstätigkeiten

vertrieb[at]sophist[dot]de

 



Rund um unsere Stellenangebote und Ihren Karrierechancen bei SOPHIST

DeineZukunft[at]sophist[dot]de


 

Zu Events und Marketing sowie unseren Publikationen

marketing[at]sophist[dot]de


 

Unser Impressum finden Sie hier:

Impressum

Datenschutz & Co